09 Juni 2011

Freud & Leid ...

... schwanger zu sein.
Fast jede Frau wünscht sich irgendwann mal schwanger zu sein.
Einen wunderschönen Kugelrunden riesen Bauch zu haben.
Schwanger sein ist toll !
Man hat da also ca 40 Wochen lang, so ein kleines Kekschen in seinem Bauch, was wächst und wächst und mit ihm die Vorfreude auf die bevorstehende Geburt.
Aus einem kleinen Apfelkern wird ein kleiner Mensch.
Der Nestbautrieb findet garkein Ende mehr. Überall gibt es Babysachen zu kaufen, in allen Farben, Formen, Größen und Variationen.
Und wenn man erstmal weis, obs ein Junge oder Mädchen wird, ist man dem Shoppingwahn total verfallen!
Manche Paare, haben die Namensfrage schon weit vor der Schwangerschaft geklärt, andere tun sich, was den Namen angeht sehr schwer und brauchen lange, bis sie DEN Namen gefunden haben.
Ca. alle 4 Wochen hat man beim Frauenarzt oder der Hebamme die Vorsorgeuntersuchung, wo sich die meisten Frauen immer sehr auf den Ultraschall und das Bild zum mitnehmen freuen.
Wenn der Bauch erstmal groß genug ist, kann man mit ihm viele lustige Sachen machen.
Zb bemalen, mit den schönsten Motiven die einem einfallen.
Oder man macht Bauchfotos fürs Babyalbum.
Und natürlich darf der Gipsabdruck im Kinderzimmer an der Wand nicht fehlen.
Jeden Tag - und den ganzen Tag, streichelt man (un)bewusst den Bauch.
Ungefähr um die 20. Woche (manche früher, manche später) spürt man das kleine Wesen.
Seine Tritte und Bewegungen werden immer deutlicher und immer doller.
Ja, am Ende weis man sogar ganz genau, wie sein Kind liegt und kann es an den Füßen kitzeln oder in den Po pieken.
Dann kommt da natürlich auch iwann die Frage : wo möchte ich mein Kind zur Welt bringen?
In der Klinik? Im Geburtshaus? Zuhause? Im Wald?(Ohja, das gibt es!)
Spontan? Kaiserschnitt? mit oder ohne PDA?
In der Badewanne? Auf dem Bett? Im hocken?
Mit Ärzten? Mit der Hebamme? Alleine?
Fragen über Fragen und Möglichkeiten ohne Ende.
Hachja, schwanger sein ist schon wirklich schön, wenn (ihr wusstet alle, es kommt ein großes wenn), ja, wenn da nicht die ganzen Beschwerden wären, die manche Frauen im Abo gebucht haben.
Schuldig, ich bin eine dieser Frauen.
Ich mein, da entscheidet man sich iwann mit dem Partner für ein Kind, (in unserem Fall jetzt schon das 2.) freut sich wie Bolle, dass es iwann nach wahrscheinlich Monate langer Übung endlich geklappt hat, und dann kann man sie nicht mal richtig genießen?!
Blöd gelaufen, würde ich sagen ...
9 Monate lang habe ich in meiner 1. SS brechen müssen. 9 Monate lang, habe ich mich damit rumgequält. Habe überall mein Revier makiert. Im Supermarkt, Im Bus, am BHF, beim Arzt, im Auto, Zuhause, ja sogar am Tag ihrer Geburt in der Klinik ...
Es hörte nicht auf. Egal was ich auch versuchte, es wollte nicht besser werden.
Und genau so geht es mir jetzt schon wieder.
Ich bin erst in der 11. Woche und wenn es so wird wie bei Juli, hält das ganze noch 30 weitere Wochen an.
Man ist unheimlich eingeschrenkt im Alltag.
Überall wo man hin geht, muss ein Eimer oder eine Tüte mit dabei sein. Nicht zu vergessen, die Taschentücher!
Und bei der Übelkeit oder Kotzerei bleibt es ja nicht mal! ... Neiiiin...
Da folgen dann noch Brustziehen, Kreislaufbeschwerden, Rückenschmerzen, uvm.
Und dann gibt es da diesen Spruch : Ich bin schwanger und nicht krank.
mhh.. ja, das ist im prinziep richtig, doch diese vielen Beschwerden, (die nciht jede Schwangere zwingend haben muss) sind 40 Wochen lang zu ertragen und das ist nicht immer ein Klacks!
Doch diese langen und wirklich schweren (im wahrsten sinne des Wortes) 40 Wochen lohnen sich am Ende!
Man hat all diese Beschwerden zum Glück nicht um sonst jeden Tag verflucht.
Wenn man sein Baby, sein ein und alles, auf das man so lange gewartet hat, endlich in den Armen hält, ist das die größte Belohnung, die man bekommen kann.
Vergessen ist die Zeit des kotzens und des jammerns, jetzt gibt es nichts schöneres mehr, als das Familienglück.




(Thema Freud & Leid Post's stammen nach einer Idee von Nicky)

Kommentare:

  1. Revier- Markiererin du!
    Text mag ich!
    Und dass du von mir abguckst ist auch toll!
    Lasst uns alle mehr Freud und Leid haben!!!

    <3

    Kekse sind im Päckchen.
    Wenn ich's heute nicht schaffe bring ich sie morgen früh weg, die Dame des Hauses ist etwas lalalala heute :P

    AntwortenLöschen
  2. hahhha ich freu mich voll :) lass dir zeit !

    ich hab schon mal was bei dir abgeguckt! :P
    Spucktücher einfärben und als halstuch nutzen :)
    is schon länger her ... hahhaha.

    AntwortenLöschen
  3. Is heute nich so dein Tag oder wie?
    Naja ist windig draußen, und teilweise kommt der Wind ganz fies um die Ecke, deswegen musste ich die Jacke mal ausführen :D

    :-*

    AntwortenLöschen
  4. Klau ruhig! :) dafür ist der Blog doch da :)

    AntwortenLöschen
  5. wie wahr wie wahr was du da schreibst... stimme dir in allem voll und ganz zu!!!!
    glg

    AntwortenLöschen
  6. ach Du Liebe.... ich fühle mit Dir. Mir war zwar "nur" die Hälfte der Schwangerschaft übel, aber als ich das dann überstanden hatte, da kamen andere Beschwerden, mein FeindFreund Ischias und hormondurchweichtes Gewebe haben mich durch die Gegend watscheln lassen, dass ich mir wie eine Selbstparodie vorgekommen bin. Aber ja es lohnt sich mehr als alles andere, finde ich.
    Ich wünsche Dir trotz allem eine schöne Zeit der Vorfreude.
    L.G. Pia

    P.S.: ich habe Spucktücher sogar bebatikt,.. das setzt dem färben noch ein Tüpfelchen auf :-)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für eure Antworten :)
    Ne heute ist nun wirklich nicht mein Tag ...

    AntwortenLöschen
  8. Oh, du Arme! Mir ging es immer blendend. Aber ich sehe es ja tagtäglich, wie sehr die Frauen leiden können.
    Ich geh mal davon aus, dass du schon alles mögliche probiert hast beim ersten Kind. Spontan fallen mir Akupunktur und Homöopathie ein, beides sollten aber Fachleute machen, und nicht solche, die es nur probieren.
    Ich drück, dich, ja? Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  9. vielen dank ! jaa... leider habe ich schon alles versucht .. ingwer, akupunktur, homöopathie, chemie, von allem etwas ... :(

    AntwortenLöschen
  10. Als ich die positiven Punkte zuerst gelesen haben, da meldete sich sofort diese traurige Stimme in mir, die sagt: "Naja, wenn andere schwanger sind, dann ist das vielleicht so... aber bei mir???!"
    Ich kann dir völlig nachempfinden: Schwangersein bedeutete für mich die letzten 3 Mal auch mehr Kranksein als diese rosa Wolke, auf der man (gemeinhin erwünscht) durchs Leben schweben sollte... Die Symptome sind ziemlich ähnlich denen einer beginnenden Magenschleimhautentzündung, die ich mittlerweile erfahren habe, und gehen im Mythos der glücklichen Schwangeren einfach immer wieder völlig unter... Ich verstehe, wie schwer der Alltag für dich ist im Moment, besonders wenn du für Juli dasein möchtest, wie zuvor und dir ein bisschen kreativen Ausdruck wünschst, zu dem du vielleicht keine Kraft mehr findest...
    Die Zeit vergeht. Zum Glück!
    Ich drück dir soooo fest die Daumen, dass alles gut kommt!
    Und wie gehts deinem Liebsten?
    Bora

    AntwortenLöschen
  11. danke Bora !
    Ja leider ist eine Schwangerschaft nicht immer nur schön und ich beneide alle Frauen, die sagen : ich fühle mich (ausser dass der Bauch da ist) unschwanger, da ich keinerlei Beschwerden habe.
    Julietta muss grad echt ein wenig zurück stecken :(
    Toben im Wald geht grad nich so gut, stunden lang bei praller Sonne auf dem Spielplatz auch nicht, Kilometer weites laufen ist auch nicht möglich ...
    In Momenten, wo es mir nur ein wenig gut geht, gehe ich sofort mit ihr raus, auf den Spielplatz, an den See oder Schiffe gucken, da wir leider gerade viel Zeit in der Wohnun verbringen und an manschen Tagen sogar garnichts geht, als ausser auf der Couch liegen und den Eimer neben sich stehen haben.
    Juli macht das meisten aber sehr gut mit und lässt sich 100 Bücher am Tag von mir vorlesen und ist dann auch zufrieden damit. Das beruhigt mich sehr !!

    AntwortenLöschen
  12. Klingt doof, aber ich wünschte mir mir ginge es so "mies" wenn ich weis was bei rum kommt:(

    AntwortenLöschen
  13. Richtig schön geschrieben :)
    Irgendwie werden mir deine Post's nicht mehr im Dashboard angezeigt .. weißt du woran das liegen könnte? :/ Ich entfolg & verfolg dich einfach nochmal ..

    AntwortenLöschen
  14. ja mit dem Problem bist du leider nicht die einzige :(

    AntwortenLöschen