29 Juli 2011

Eulen im Bett



Juli hat ja seit Dezember ein Juniorbett mit Stützbrett.
Nachts fallen da gern mal Flasche, Spucktuch und Wichtelpuppe runter.
Wenn Juli wach wird und merkt diese 3 Dinge sind nicht im Bett, sondern auf dem Boden vor dem Bett, wird sie ganz schön pampig.
Also musste ne Lösung her.
Eine Zeit lang hatte ich das Stillkissen vors Stützbrett gelegt, damit nichts mehr runter fallen kann.
Aber das brauchen wir bald wieder und so wollte ich es jetzt mal waschen, und eine Alternative finden.
Heute hab ich dann ein weiches riesiges Kissen genäht.
Juli fand das gleich total super und hat sich ran gekuschelt.
Sieht gut aus, erfüllt seinen Zweck und wird geliebt :)

Kommentare:

  1. Na da muss sich die kleine Maus ja wohlfühlen! So ein kuscheliges Bett mit einem Eulen(!!)kissen. Ich steh ja sowas von auf Eulen... Toll

    AntwortenLöschen
  2. heey toll :)
    das hab ich vor 3 wochen auch genäht ist 2 m lang. :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes,knuffiges Kissen

    LG

    Sabrina von www.fliegende-kühe.de

    AntwortenLöschen
  4. toller stoff, dass stimmt=) was hast du denn in das kissen getan?

    AntwortenLöschen
  5. Voll prima. Bei uns fallen da auch gern Schnuller und Duplofiguren raus- ja die Duplos müssen manchmal mittags mit ins Bett, ich hab bei den Schweden einfach so ein großes Plaid gekauft und das liegt jetzt als Wurst um das ganze Kopfteil. Bei uns ist auf beiden Seiten ein Stützbrett, zwei Kissen wären da zu viel, wobei ich die Eulenvariante echt schick finde! :)

    AntwortenLöschen