19 September 2011

Morgenstund hat Gold im Mund


Seit Julietta in den Kindergarten geht, hat sich bei uns so einiges geändert.
Zb der Start in den Tag.
Noch vor ca 3 Wochen war Juli morgens um 6 Uhr hell wach und wollte bespaßt werden.
Jetzt schläft sie bis in die Puppen und ich muss sie um spätestens 7:15 uhr wecken und Kindergarten-fertig machen.
Dann wird sich gewaschen, angezogen und die Tasche gepackt.
'Früher' wurde um diese Zeit schon fleißig gespielt und getobt.
Wenn ich sie dann zum Kindergarten gebracht habe und wieder nachhause komme, frühstücke ich erstmal, entspanne noch ne Std auf dem Sofa mit einem Buch, dem Laptop oder auch dem Fernseher.
Trinke einen Tee oder einen Kakao.
Manchmal schlaf ich aber auch noch ein bisschen.
Danach oder davor mach ich mich im Haushalt nützlich und dann muss ich auch schon bald wieder los, das Tochterkind abholen.
Ich mag meine neuen Morgende. Sie sind ruhig, entspannt, gelassen, gemütlich, warm und tun total gut!
Bis das Martha mädchen da ist, werde ich jeden Wochentag-morgen andem keine Ferien sind so verbringen und genießen, bis sich der Start in den Tag dann ab Januar wieder ändert :)
Einen schönen guten Morgen und einen erfolgreichen Start in die neue Woche wünsch ich euch.

1 Kommentar: