06 Dezember 2011

Apfel(po)bäckchen


Es war einmal eine langweilige graue Hose mit einem blöden Schnitt in gr 68.
Die Hose hatte ein langes Leben als hässliches Entlein. Äh, Hose.
Sie schmiegte sich vor ca 1,5 Jahren an Juli's Po und lag dann bis vor kurzem in einem großen Karton im dunklen Keller mit vielen anderen hässlichen und weniger hässlichen Sachen.
Als ich den Karton hoch holte, öffnete und dieses traurige Ding sah, war für mich klar, dass es so nicht weiter gehen kann. Diese Hose hat mehr verdient als einfach nur grau zu sein.
Und so verpasste ich ihr unten braunen Bündchenstoff an den Beinen und einen Apfel auf den Po. (Der leider, wieso auch immer ziemlich unsauber drauf genäht ist. Aber egal! Besser als einfach nur grau zu sein!)
Nun führt sie ein neues, schönes Leben und darf sich bald an Martha's Po schmiegen und ihr Apfelpobäckchen verpassen ;)


Kommentare:

  1. So eine süße Idee, der Apfelpo! Die kleine Martha wird darin bestimmt super aussehen!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Tatii !
    Dein Blog ist soooooooooooo toll!
    Ich lese soooo gerne deine Posts!
    Immer weiter so ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hast du den Apfel alleine gemacht,oder ist das ein Aufnäher??
    Der sieht so herzallerliebst aus!!
    Sehr scheen!

    AntwortenLöschen
  4. weder noch wenke. Das ist Stoff.
    fester baumwollstoff, eher für Vorhänge oder Kissen und so geeignet und der ist voll bedruckt mit großen Äpfeln :)

    AntwortenLöschen
  5. oh ich bin ganz verliebt.... einfach zauberhaft!!!

    AntwortenLöschen