14 Dezember 2011

Nähanleitung Babyfäustlinge

Du brauchst:
4 gleich große Stücke stoff (hier im Beispiel ist es Fleece) oben abgerundet.
Ich habe sie 7cm breit gemacht.
2 gleich große Stücke Bündchen, bei mir 10cm breit.
Und evtl 2 kleine Stücke Webband.

Zuerst habe ich die Bündchenstücke jeweils in der Länge gefalten und dann nochmal in der breite.
Das wird dann zusammen genäht.

und sieht dann so aus.

Dann näht man jeweils 2 der Fäustlingstücke rechts auf rechts aufeinander und legt wenn man will, das kleine Stk Webband zwischen.

Das Bündchen wird dann mit der Öffnung und der Naht nach innen schauend in den Fäustling gelegt.

und aneinander genäht.

nun nur noch bügeln, damits keine Wellen schlägt und umklappen.

.
Oh man, das war meine erste Nähanleitung für euch. Ich kann sowas doch garnicht >.<
Aber wenn mir 3 Leute Emails schreiben und darum bitten, kann ich nicht nein sagen.
Ich hoffe, es war irgendwie zumindest für ein paar von euch verständlich.
Ich hab mir echt Mühe gegeben und wüsste nicht, wie ich es besser machen soll.

Die Fäustlinge sind nach keinem Schnittmuster genäht!
Die Angaben stammen aus meinem Köpfchen.

Viel Spaß, falls ihr sie nach näht!
Würde mich in dem Fall sehr über ein Bildchen oder so freuen :)

Kommentare:

  1. Oh wie süss und so klein :-)) Vergiss das Bändchen nicht,-)) Ich habe auch damals ein Paar gemacht und mich geärgert, dass man ständig einen von den beiden gesucht hatte - das nächste wurde mit einem Bändchen zusammen gehalten ,-))
    Jetzt suchen wir nur noch die fehlenden Socken ,-)))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Anleitung :) Freue mich schon, sie an deinem Wonneproppen begutachten zu können...
    Liebsten Grüße und alles gute noch weiterhin für deine Schwangerschaft
    Lubi

    AntwortenLöschen
  3. Voll süß, werden direkt als Weihnachtsge..... umgesetzt, für meine kleine Nichte....Dankeschön

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe noch was für Dich, du magst ja so gerne Waldorfsachen, ich verfolge seit längerem diesen Blog, vielleicht gefällt Dir da was :)

    http://bendingbirches2010.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. wenn du die bündchen einmal ganz aufklappst, dann zusammennähst und wieder auf die normale höhe zurückklappst hast du innen im handschuh auch keine Naht zu sehen, das ist etwas bequemer und sieht auch schicker aus...

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deine seht informative nähanleitung werde sie nach weihnachten ausprobieren denn dann bekomme ich endlich meine Nähmaschine . liebe grüße und alles liebe hotaru

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß! :-)
    Versuch das Bündchen mal so anzunähen: Das zugeschnittene Stück nur einmal auf die fertige Breite zusammenklappen und mit einer einfachen geraden Naht zu einen breiten Schlauch nähen. Dann die Nahtzugabe auseinander klappen und das ganze auf die Hälfte zusammenfalten. Da sieht und spürt man am Ende keine Naht. Bei deinem Wickelshirt müsste das auch so sein, oder?
    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  8. Hast du doch super erklärt :) wer das nich versteht, is doch doof :P

    AntwortenLöschen
  9. für was du noch alles zeit findest so kurz vor der geburt ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ooooh... tolle Anleitung und ich werd es sicher mal ausprobieren. Die kleine M hat nämlich noch keine Fäustlinge. :)
    Darf ich deinen Post in meinem Blog verlinken?

    LG Danni

    AntwortenLöschen