03 April 2012

Mein Beautygeheimnis


Muttermilch!
Und zwar nicht nur in den Brüsten. Ich schmier mir meine eigene Muttermilch nun seit Tagen jeden Morgen ins Gesicht.
Findet ihr eklig? Dafür hab ich nun aber sau schöne Haut. Und das obwohl ich Neurodermitis habe!
Auf dem Bild bin ich extra ungeschminkt und es ist auch unbearbeitet.
Seit ich das mache, habe ich kein rot-brennendes Gesicht mehr und die Pickel sind auch weniger geworden.
Es ist ja bekannt, dass Muttermilch der totale Wunderheiler ist.
Man schmiert sie auf den wunden Po, auf die Bindehautentzündung im Auge, auf Kratzer im Gesicht, oder tropft sie dem Baby in die Nase wenn es Schnupfen hat.
Also dachte ich mir, villeicht hilft es ja auch bei Neurodermitis geschädigte Haut.
Und siehe da, wieder der Beweis: Muttermilch ist die beste Medizin!
Umsonst und doch so wertvoll. Pures Gold!
Wer nun neidisch ist, weil er bzw sie weder n Kind hat, noch stillt, sollte schwanger werden ;)

Kommentare:

  1. Hm...neidisch bin ich allenfalls, weil dieser Tipp ca. 10 Monate zu spät kommt *lach* Ich hab zwar immer schön die Kinderchen mit MuMi behandelt (alle 4)...aber sie mir selbst ins Gesicht zu schmieren - nee,darauf bin ich nie gekommen. Vielleicht hätte ich dann auch so tolle Haut bekommen.

    Es sei dir vergönnt :-) Immerhin geben vieeeeeele Frauen wasweißichwieviele Euros aus, um eine Haut wie Du zu haben!

    Liebste Grüße
    Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha tut mir leid! Vor 10 Monaten wusste ich das ganze auch noch nicht.
      Ich mach es erst seit ca 1 woche jeden Morgen :)

      Löschen
  2. Ja Muttermilch is echt supi..
    Hat mir bei meiner Neurodermitis auch geholfen.. dann friere dir mal viel ein :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach ich, wie du auf dem 2. Bild siehst :D
      Man kann nie genug haben davon!

      Löschen
  3. GENIAL!
    Ich habe auch Neurodermitis aber auf der Kopfhaut.. Ganz eklig. Aber davon hab ich noch nie gehört, hätt ich grad ne Freundin die stillt würd ich das glatt mal probieren *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh auf der Kopfhaut stell ichs mir auch ganz schlimm vor. Das schuppt ja so :(

      Löschen
  4. Mhm, zum Schwangerwerden bin ich zu alt, lach. Da muss ich wohl bei meinen Produkten bleiben. Aber ein echt schönes Foto von dir. Deine Haut sieht wirklich supergeplegt aus.

    Lg

    Bsrbsrs

    AntwortenLöschen
  5. Das ist verdammt eklig. Aber wenn bei mir die Neurodermitis so richtig mein Gesicht versaut, dann würde ich es auf jeden Fall tun... :D :D Hätt ich auch mal machen sollen, tse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. findest du? Es gibt doch auch Creme's mit Milch. Ist halt Kuh oder Ziegenmilch. Aber auch Milch :P
      Ich find es ist nicht anderes, als Sonnenmilch im Gesicht zu haben.
      Nur dass die Muttermilch wahsinnig schnell einzieht :)

      Löschen
  6. Ich bin ein kleines bisschen neidisch, aber ich gönne es dir auch von Herzen. Ein bisschen traurig bin ich, weil ich mein Babymädchen nur drei Wochen mit Muttermilch versorgen konnte und dann zwei Brust-OPs hatte. Da ist es aber auch immer schön zu lesen, dass es bei anderen Mamis so gut läuft - im wahrsten Sinne ;-) Mach weiter so!!! Mit allem, dem Stillen, dem Schreiben, dem So-Sein-Wie-Du-Bist!!! Sina

    AntwortenLöschen
  7. Ich find Muttermilch nicht eklig. Ist ja völlig natürlich. Anders wär's mit Urin oder so ;)
    Nur wo krieg ich jetzt Muttermilch her?? ;)

    AntwortenLöschen
  8. ich bin auch noch nicht auf die Idee gekommen, komisch, was? Obwohl ich auch wirklich sehr trockene haut habe.
    wobei ich inzwischen auch leider nichts mehr abpumpen kann.
    nur die Kleine bekommt die Milch aus der Brust.

    Ist aber eine wirklich gute Idee und gar nicht eklig

    Nur eine Frage hab ich noch: lässt du sie einwirken und wäschst du sie dann noch ab? Denn das ist sonst ja echt eine klebrige angelegenheit. bei uns zumindest.
    vielleicht ess ich aber zuviel schokolade ;)

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das fragte mich meine beste Freundin auch vorhin.
      Aber nö, es klebt nicht. Es spannt nur minimal für kurze Zeit, aber wenns dann erstmal richtig eingezogen ist nicht mehr.

      Löschen
  9. Ach was soll denn daran bitte eklig sein? Manche schmieren sich Quark ins Gesicht, das ist schließlich auch aus Milch ;-)

    Ich finde es einfach unglaublich, wie wertvoll und vieleitig Muttermilch ist. Und so natürlich! Ein kleines Menschenkind kommt auf die Welt und von ganz alleine wird Milch produziert.
    Ich stille nun auch seit 11 Monaten, anfangs wars (wie bei fast allen) ein ziemlicher kampf mit wunden und blutigen brustwarzen und höllischen schmerzen. aber ich hab meine zähne fest zusammengebissen und weiter gemacht. und das war einfach gut so.
    ich kenn so viele die "nur" weils wehtut, aufhören... ich denke dann immer, die verpassen soo viel.
    eine freundin hat erzählt, dass sie in ihrem Geburtsvorbereitungskurs mit einer anderen frau die einzigen von 8 Frauen sind, die überhaupt stillen WOLLEN.
    Die anderes waren der Meinung, dass Flaschenkinder schneller durchschlafen und sie deshalb nicht stillen...
    aber naja jeder so wie er meint^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja das höre ich leider auch oft von vielen und finde es super traurig!
      Kann da wirklich nur mit dem Kopf schütteln.
      Ich bin keine, die etwas dagegen sagt, wenn eine Mama von vornheiran sagt, sie möchte ihr Kind nicht tragen oder im Elternbett schlafen lassen (was ich auch schade finde... aber nun gut...) Aber wenn eine von Anfang an nicht stillen mag find ich es wirklich traurig und egoistisch! *mich duck*

      Löschen
    2. Was ist daran egoistisch, wenn es der Mutti dabei schlecht geht? Das überträgt sich nur auf das Baby und so ist keiner glücklich. Schlimm so eine Einstellung. Sorry, aber ich hatte es bei beiden Kindern, es war ein Kampf und es ging nicht, jetzt muss ich von meinem Geld Creme und Milch kaufen und nochmal Sorry, mein Kind wie auch meine haut Strahlen. Muss ich mich jetzt schämen? Dadurch bin ich keine schlechte Mutti. Basta. Dieses " Flaschen" Kind verpönen muss mal aufhören, viel schlimmer ist es doch sein Kind mit fertigfrass abzufüllen und vor den fernseher zu setzen, damit Mutter zeit hat sich die Haare und Nägel zu machen.

      Löschen
    3. Nicky, ich hab geschrieben, wenn man es von vornheirein garnicht erst probiert, weil man angst um seine Brüste hat oder sowas, dann find ichs egoistisch!
      Wenns man versucht und es nicht klappt, nicht!!!!!!!! Dann kann ich es nach vollziehen!

      Löschen
    4. nun kann ich auch sagen, dass viele einfach nicht die lust hatten und gekonnt hätten. Ich wiederum hab es gewollt, doch mein kind war zu schwach und abpumpen war zum shcluss auch nervenaufreibend, da ich dann kaum noch zeit für etwas anderes hatte, selbst kaum für das kind. da wenn man mal dabei ist kann man so schnell nicht weg.
      Ich bin auch eine junge Mama und hab versucht es durchzuziehen, doch selbst meine hebamme meinte dann es wäre zeit wieder ruhe reinzubringen.

      Und ich kann nur sagen , diese nahrung ist sauteuer, ich hätte so gern mein kind einfach angedockt :)

      Löschen
    5. Ich Stille nicht, buhuu, ich bin eine fiese Mutter. Sorry, aber selbst wenn ich schon in der Schwangerschaft den Enzschluss dazu gefasst hätte Flaschenkinder zu haben, dann wäre es auch okay. JEDE Mutti muss sich Wohlfühlen in dem was sie macht und es ist äußerst kleinkariert auf einer Seite zu stehen und diese Meinung zu beharren.

      Und ich für meinen Teil verstehe es wie gesagt weniger wie du deine Tochter vor die Glotze setzen kannst, und das mit Waldorf als Hintergrund. Ist mir völlig suspekt.

      Jeder soll so wie er mag und wie er es für richtig empfindet, und natürlich, ich bezahle knapp 14 Euro pro Milchkarton, locker 20 Euro pro Woche. Aber ich bitte euch, jede Mutter weiß, das ein Kind Geld kostet, wenn man nur von Kindergeld und Erziehungsgeld meint leben zu können hat man sich eh geschnitten.

      Aber schön dass du so begeistert von deinen eigenen Körperflüssigkeiten bist ;)

      Löschen
    6. Ich find streiten über so ein blödes Missverständnis echt doof!
      Ich habe nie gesagt, dass ich Flaschenmamis nicht mag!
      Ich find es nur fürs Kind schade, wenn die Mama schon in der Schwangerschaft sagt, dass sie nicht stillen möchte aus Angst, dass ihre Brüste schwumpfen oder dass es weh tut. Ich habe dich niemals persönlich angegriffen Nicky. Schade find ich, dass du mich nun persönlich angreifst. Warum?
      Dieser ewige Mütterkampf ist total doof!
      Wer stillt länger, wer kocht gesünder, wer benutzt die ökologischsten Windeln...
      Ist doch ganz egal!
      Jeder macht es wie er mag und für richtig hält. Und ich verurteile die Menschen nicht, hasse nicht, beleidige sie nicht, ich äussere lediglich meine Meinung, (nett und vorsichtig!) was doch ok ist, find ich.
      Jeder sollte sich darüber freuen, dass er es besser macht, wenn er etwas 'falsch' findet.
      Ich freue mich, dass ich beide Kinder stillen darf/kann.
      Du kannst dich zb freuen, dass ihr so gut verdient und deswegen oft in den Urlaub könnt oder euch ne riesige Wohnung leisten könnt.
      Das finde ich schön und hätte ich auch gern! (wenn Tobi mit seiner Ausbildung im Dezember fertig ist, wird es bei uns auch so sein *freu* bis es soweit ist, neide ich dich deswegen an :P)

      Dass wir nicht von A-Z das Waldorfkonzept vertreten sagte ich ja schon öfter.
      Julietta hat seit sie in den Kiga geht, garkeine Zeit zum Fern sehen :)
      Vorher hat sie ab und zu mal geguckt ja. Finde ich aber auch nicht schlimm, weil ich dennoch viel mit ihr raus gehe und sie nicht vor parke damit ich meine Ruhe habe.
      Wer das behauptet, kennt uns wohl nicht persönlich oder gut genug und will einfach stänkern.
      Person A hat streit mit Person B und lästert bei Person C.
      So ist das doch ständig.
      Ich habe auch das ein oder andere über die ein oder andere Person gehört.
      Aber das ist mir so egal. Ich mach mir mein eigenes Bild.
      Übers Internet kommt immer alles anders rüber als es ist.
      Man sieht nur das was man sehen will oder man sieht die Person so, wie man sie sehen will.

      Jedenfalls finde ich, sollten wir das ganze jetzt hier nicht eskalieren lassen.
      Wär doch schade!
      Ich freue mich in dem Post über meine wieder einigermaßen schöne Neurodermitis-Haut und meine Körperflüssigkeiten und du freust dich in einem deiner Post's dass M. Herrn O die Flasche gibt. Das find ich voll süß zb und geht hier nicht.

      Also zieh deinen BH aus, und mach dich locker :)

      Löschen
  10. ich finds auch nicht eklig,ist ja das natürlichste der welt und schön,wenns geholfen hat. ich hab leider weder genug für meinen sohn noch fürs gesicht oder andere körperstellen, aber ich finds gut, das es bei dir so wundervoll klappt !!!

    AntwortenLöschen
  11. Sag Bescheid, wenn du mal welche bei Ebay verkauft - ich bin die erste Bieterin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahha. Lustigerweise habe ich ja soviel, dass ich drillinge stillen könnte und somit wäre das wirklich eine gute Einnahme Quelle :D

      Löschen
    2. hab vor einigen Wochen im TV tatsächlich einen Bericht über Mütter (ich denke USA) gesehen die ihr Mumi über das Internet verkaufen. Die eine hatte soviel Einnahmen damit, dass sie ihre komplette Familie damit ernähren konnte :)

      Löschen
    3. es gibt bei uns auch muttermilchbanken, die diese milch benötigen wenn man zu viel hat. Wird sogar abgeholt und ist dann für zum beispiel frühchen. Find eich eine sehr gute idee, da diese das wirklich benötigen und die mütter meist noch nicht gleich können.

      Löschen
    4. Das ist echt eine super Sache. :)

      Löschen
  12. Ich könnte mir vorstellen, dass es nur mit der EIGENEN Milch so super funktioniert. Der Körper ist eh merkwürdig. Genauso wie man in der Not den eigenen Urin trinken kann - weil dieser Steril ist.. mega ekelhaft aber in der Not wird der Mensch erfinderisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein. Ich habe mir ja auch Neusoden (Globulis) aus meiner Plazenta machen lassen für den Milchfluss und Hilfe beim Zahnen. Und diese funktionieren wohl auch nur bei mir und Martha

      Löschen
  13. jep das mache ich auch, habe zwar keine neurodermitis aber sau empfindliche mischhaut! wirkt super gegen pickelchen und macht total zarte haut <3 eklig finde ich eher was in so manchen cremes an chemiekram drin ist! back to nature! liebe grüsse! Lotte

    AntwortenLöschen
  14. geniale Idee!!!! Das sollte ich gleich mal probieren. habe auch Hautproblemchen. Da hilft vielleicht die Muttermilch.

    AntwortenLöschen
  15. Uuhh...danke für den super Tipp.
    Ich darf ab Sommer auch endlich wieder stillen..und werde es bis dahin hinten im Köpfchen abspeichern :)

    AntwortenLöschen
  16. Der Tipp des Tages :D, super Idee! Ich glaub ich such dann mal meine Pumpe :P

    AntwortenLöschen
  17. ja hab das auch gemacht! Auch als unser Pünktchen die Babyakne hatte hab ich Muttermilch draufgemacht und es waren innerhalb von 2 Tagen alle Pickelchen weg!

    AntwortenLöschen