21 Juni 2012

Tage wie dieser

Seit Tagen regnet es und Regentage kann man ganz unterschiedlich gestalten.
Man kann den ganzen Tag draußen verbringen, man kann den ganzen Tag in der kuschlig warmen Wohnung verbringen oder man macht beides. 
 (Wenke hat heute auch beides gemacht.)

 Zuerst waren wir draußen. Ich hab das Goldlöckchen aus dem Kindergarten geholt und dann waren wir noch was spazieren.
Die Gummistiefel wurden so richtig eingesaut und die Regentropfen prasselten am Schirm herunter.
-''Juli, komm schnell, wir verpassen sonst die Bahn!''
-''Ich kann nicht schnell! Ich hab doch einen Regenschirm!''
-''Nur ein ganz bisschen schneller, ok?!''
-''Aber ich bin schon ganz schnell! Noch mehr schneller geht nicht, sonst flieg ich weg.''
Dieser Kindermund bringt mich immer wieder zum schmunzeln :)

Zuhause angekommen, werden die nassen Sachen ausgezogen und gemütlich trockene angezogen.
Mama setzt sich mit dem Baby zum Stillen auf den Teppich und schaut dem großen Kind beim spielen zu.
(nach dem stillen, schnell die Kamera holen und den Moment festhalten, in dem sie so ruhig spielt)

An Wintertagen, liest man Winterbücher, an Ostern liest man Osterbücher und an nassen Tagen, lesen wir gern Regenbücher. Z.b von der Liselotte (links im Bild).

Nun wundert es mich auch garnicht mehr, dass es seit Tagen schon regnet.
Juli spielt immer öfter die Bongo und tanzt. Das ist dann wohl der Regentanz. Erklärt natürlich einiges, oder?! 
Woher kann sie den nur?

Mit Erdbeeren zum Abendbrot, haben wir den Regen links liegen gelassen und uns warme, sommerliche Gedanken gemacht.
Eine riesen Schüssel voll davon und abwechselnd wurde gelöffelt.
Juli die Schummlerin, hat manchmal auch 2 Erdbeeren aufgegabelt.
Martha durfte keine. Die muss sich mit ihren fast 6 Monaten, immernoch mit der guten alten Mamamilch zufrieden geben. Das tut sie aber auch gerne und hat noch garkeine Lust auf was festes.
Mit Mama's Milch schläft es sich eh am besten!

Bis es ins Bad zum waschen, Zähneputzen, Windelwechseln und Umziehen ging, durfte noch gespielt und gelesen werden.
Nun haben wir einen weiteren Regentag super überstanden und sogar mehr als schön verbracht.
Ich bin gespannt, wieviele noch folgen.

Regnet es bei euch auch schon die ganze Zeit?
Seit ihr dann lieber draußen, drinnen oder beides wie wir?




Kommentare:

  1. Bei uns regnet es auch schon seit Taaaaagen. Dazwischen blitzt immer mal kurz die Sonne durch.
    Heute war es ausnahmsweise andersrum. Sonne und zwischendurch ganz kurz Regen.

    Das mit den Regenbüchern find ich klasse!
    Wollte ja mal gucken, nach diesem Pixiebuch bei Weltbild, aber leider hab ich keines mehr ergattern können.
    Sollte mir aber was Tolles ins Auge springen, dann werde ich euch eine Freude machen :)
    ( Ich mag es, anderen ne Freude zu machen! )

    Achso, und wenn es regnet bin ich lieber drinnen. Aber ich glaub, wenn ich auch ne kleine Maus hätte, würde ich lieber draußen in Pfützen rumspringen :) Nur so alleine sieht das blöd aus, wenn das ne 25jährige tut ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ooh wie schön! :)

      Ja stimmt das säh witzig aus, wenn du allein in die Pfützen springst und dich freust wie ein kleines Kind :D
      Als Elternteil darfst du nochmal voll Kind sein! Dir muss nix peinlich sein und du kannst die tollsten Dinge machen! Das ist echt super :>

      Löschen
  2. Juli soll bitte lieber einen Sonnentanz einstudieren ;)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wir hatten heute einen richtig schönen Tag ohne einen einzigen Regentropfen - ich schick dir ein paar Abendsonnenstrahlen rüber...

    AntwortenLöschen
  4. Hier in Bayern herrscht Hitze und furchtbare Schwüle, wir schicken euch gerne etwas Sonne im Tausch gegen etwas Kühle+ Regen :-). Toller Regenschirm, wir haben seit kurzem einen gelben (nicht ganz so schönen wie euren) , den trägt das Kind auch gerne bei Sonnenschein, weil was man hat muss man zeigen! Schönen Abend euch noch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Same here! Der Schirm muss auch aufgespannt werden, wenns furztrocken ist! :D

      Löschen
  5. Hier ists eigentlich trocken in den letzten Tagen. Nicht warm, nicht schön, aber trocken. Gestern gabs ein heftiges Gewitter und jetzt aktuell haben wir sogar schon blauen Himmel. Wie ich den verscheuche weiß ich aber ganz genau: Einfach das Kind (unter seinem lauten Protest) mit Sonnencreme einschmieren. Da scheint 2 Stunden später garantiert keine Sonne mehr.

    Liebe Grüße

    Mel

    AntwortenLöschen
  6. Ich wohne ja ganz in deiner Nähe und habe das gleiche Wetter. Der Große ist bei diesem Wetter weiter sehr gern draussen und spielt im neuen Baumhaus. Egal wie doll es regnet. Bei Regen kann man auch supergut umgraben und mit Matsch spielen ohne dieses extra anrühren zu müssen :-)
    Die beiden Kleinen sind leider etwas erkältet, da meiden wir den Regen noch. Mit 3 Wochen sind sie ja leider noch nicht so sehr stabil.
    Ich wünsche euch weiterhin so viele tolle Ideen auch die Regentage gut zu überstehen.

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns regnet es auch seit Tagen (heute morgen endlich mal wieder Sonnenschein)! Wir "müssen" jeden Tag raus, damit der Wuschelhund raus kommt. Mit der richtigen Kleidung ist auch das kein Problem ;o) Aber wir bevorzugen natürlich lieber Sonnentage!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  8. Die Juli ist also verantwortlich für den Dauerregen. Endlich habe ich eine Übeltäterin. ;) Raus geht's trotz Regen mit den Hundis. Und nach dem Regen riecht die Luft so lecker. Hat also auch echt eine schöne Seite. Drinne einkuscheln ist aber während es schüttet die Lieblingsbeschäftigung. :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Waas bei euch regnets? Also die letzten Tage waren doch kaum zum aushalten, 27 - 34 Grad, jeden Tag im Bad gelegen, sich bräunen lassen, also richtiges Sommerwetter haben wir hier in Bayern :)

    AntwortenLöschen
  10. sieht nach dem schönen Tag aus :)

    wir haben auch drinnen und draußen die Zeit verbracht :)

    herzige Grüße

    samiih

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss auch mal angeben, mit unserem Sommerwetter (als hätt ich´s selbst gemacht.. :). Es regnet nur nachts, dafür dann kräftig und tagsüber ist es sehr heiß und sehr sommerlich. Haben gerade ein Planschbecken für den Garten geordert.
    Und: JA JA JA, wir tasuchen nochmal!!!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist keine Bongo! Das ist eine Djembé ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wieder was dazu gelernt. Ich hab leider wenig Ahnung von Musik.
      Wo ist der Unterschied?

      Löschen
    2. Das sind Bongos: http://360gamercast.com/wp/wp-content/uploads/2012/01/bongos.jpg
      Die Bongos kommen aus Mittelamerika, haben zwei Felle und klingen höher. Die Djembé ist eine afrikanische Trommel, hat nur ein Fell und klingt tiefer :)

      Löschen
  13. Welches "liselotte"-Buch habt ihr denn da gelesen? Die Bilder sind schick. Wäre was für meine KiGa-Kinder. Schönen Abend noch.

    AntwortenLöschen