31 Oktober 2012

Kleine Babys wollen hoch hinaus


Die dunklen und kalten Herbsttage vergehen. Wenn wir ins Bett gehen, ist die Sonne längst untergegangen und wenn wir aufwachen sind noch lila Wolken am Himmel.
Jeder dieser Tage hat 24 Stunden. 1440 Minuten, die im Fluge vergehen.
Und in jeder einzelnen Minute wächst mein Martha-Mädchen mehr und mehr.
Besonders im Schlaf wächst sie so viel, dass sie bald die morgendlichen lila Wolken kitzeln kann.
Wir zählen nun 4 Zähne, haben schon ein paar Sachen in Zwergengröße 80 und verputzen ganze Menüs.
Die dicken Hamsterbacken werden immer dicker und lassen ihren Kugelkopf mit den gigantisch braunen Augen in Mützen putzig aussehen.
Ihre Haare wachsen schneller als die von Rapunzel (lasst mir meine Illusionen!) und ihre Wimpern sind so lang, dass ihre Augen wie die eines Bambis erscheinen.
Sie macht schmatzende Laute, wenn sie hunger oder durst hat und schüttelt kräftig das Köpfchen wenn der Bauch ganz voll ist.
Freut sie sich, so kreischt sie laut los, dass alle hören, wie gut es ihr ergeht.
Und ist sie einmal traurig oder unzufrieden, werden dicke Krokodilstränchen vergossen.
Doch wenn Mama einen auf den Arm nimmt, die funkelden Tränchen von ihrer Wange küsst und ihr sanft den Rücken streichelt, ist die Welt wieder kunterbunt.
Dann macht Mama's Milch hundemüde und Klangkarussel wiegt das Baby tragend in den süßen Schlaf, wo sie dann den langen Tag nochmal durchlebt.
Was stimmt eine Mama glücklicher, als ihren Babys beim wachsen zu zu sehen?! 



Kommentare:

  1. Dem Baby beim Schlafen zu zu sehen. ;)

    Ich für meinen Fall bin jedenfalls froh,wenn der kleine Mann in den Schlaf findet und nicht nach wenigen Minuten wieder aufschreit...es gibt so Tage.Aber das kennst du sicher.

    Und auf deine Martha mit den Bambiwimpern kannst du sehr sehr stolz sein.Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm.Ihr Süüüüßen!

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir uns einig, schlafend sind sie noch süßer!
      Und Tati, Marthas Haare sind ja wirklich schon gut gewachsen! Schon Frisurenideen? Spängchen gekauft? ;-) Mein junger Mann hier hat ja eine wallende Mähne, aber den kann ich ja schlecht mit Haarschmuck ausstaffieren...

      Löschen
  2. Hach liebes,
    Das haste aber wieder echt soooooooo schön geschrieben <3

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön geschrieben!
    die kleinen werden so schnell groß. jeden tag lernen sie etwas neues und schwupps können sie krabbeln, laufen, sprechen und stellen unsere welt noch mehr auf den kopf. :)
    weiter so kleine martha.

    lg

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe es wie du schreibst, so niedlich irgendwie :) hihi

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, kleinen Menschen beim wachsen zusehen ist herrlich...stimmt einen manchmal aber auch etwas melancholisch...geht alles so RatzFatz!
    Wollte dir nochmal sagen, was für eine hübsche Bildergalerie ihr habt...hatte sie schon einmal bei einem deiner Posts bewundert und mich gleich verliebt...herrlich bunt, voller Leben...ein absoluter Hingucker :-)

    AntwortenLöschen
  6. So schön geschrieben, bei jeder Zeile ein "hach". Es ist wirklich wunderschön diese kleinen Menschenkinder auf ihrem Weg zu begleiten, das Glück zu haben Mama zu sein!

    Geniesse dieses Wunder des Lebens!

    Herzliche Grüsse
    Stéphanie

    PS: Meine kleine Maus hat sich vorher zum ersten Mal alleine von der Bauchlage aus hingesetzt :-)

    AntwortenLöschen
  7. wie schön :-)
    wenn das doch nur nicht so schnell gehen würde mit dem wachsen, da kann man ja wirklich fast zugucken :) wie bei bambus ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ein wundervoller Post und schön, dass diese Mama-Baby-Momente auch in einer nicht ganz so leichten Zeit ihren Platz und ihren Zauber finden. Alles Liebe für euch.

    AntwortenLöschen
  9. Ich sehe diese grausame schnelle Entwicklung bei meinem Neffen, er wird und wird leider auch immer älter, ich würde doch jetzt gerne die Zeit stoppen :)

    AntwortenLöschen
  10. Hach schön... Das weckt Erinnerungen.

    Aber sag mal, wieso hast du denn die Giraffe noch? Oder hast du sie umgetauscht? Es gab doch diese Rückrufaktion...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Umgetauscht und sage und schreibe 5 Monate auf die neue gewartet -.-

      Löschen
  11. Wahre Worte! Schöne Bilder, toller Text! Ich wünsche dir einen ganz schönen Abend und - wie immer - viel Kraft! LG Mari

    AntwortenLöschen
  12. So toll und so passend geschrieben,Tati!!Mein kleines Milchmonster ist auch schon 9.Wochen alt und sieht schon völlig anders aus und ist soooooo riesig,auf einmal!!Wahnsinn!!

    AntwortenLöschen
  13. Sehr süß!
    Mit 80 haben wir grade erst angefangen beim einsportieren der Wintersachen. Mit 16 Monaten

    AntwortenLöschen
  14. the same :) mir gehts haargenauso, und da ich jetzt auch wieder arbeiten gehe, genieße ich die wenige zeit mit meiner kleinen noch intensiver und es ist so schön, zu sehen wie sie immer mehr lernen, wachsen und Dinge verstehen :)


    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe deine Posts so sehr...staendig sprechen sie mir aus der Seele, jedoch bekomme ich meine Momente nie so schoen zusammengefasst ♥

    AntwortenLöschen
  16. oh schön!
    Ist die Leo-Jacke selbst genäht???
    super Ding :)
    Grüßle
    Julia
    http://nattsvarts-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Ein ganz wundervoller Post und die Worte so wahr!

    Alles Liebe, Mari

    AntwortenLöschen
  18. superschön geschrieben, liebe TaTii!
    Es geht soo wahnsinnig schnell und manchmal möchte man echt die Zeit anhalten :)
    Ganz liebe Grüße und einen schönen, aufregenden Tag euch noch :)
    Melanie

    AntwortenLöschen
  19. Ach, wie schön, so einen Verliebte-Mama-Post zu lesen! Da werd ich gleich total rührselig :)

    Eure Wohnzimmerwand finde ich übrigens ganz toll - so schön bunt und fröhlich!

    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  20. diese Jacke <3 ich habe mich gerade verliebt. Unsere Magdalene hat eine Leo-Strickjacke von H&M, auch so süß. LG

    AntwortenLöschen