27 November 2012

Nähanleitung (Beanie-) Mütze

Vor ein paar Tagen erreichte mich eine Email von einem lieben und lebensfrohen Mädchen namens Maria, alias Dexa.
Sie erzählte mir, dass sie an Leukämie erkrankt ist und eine Chemo macht.
Aufgrunddessen, musste sie ihre Haare lassen und ist nun immerwieder auf der Suche nach netten Kopfbedeckungen.
Und so fragte sie mich, ob ich nicht mal eine Anleitung für eine Beanie auf meinem Blog zeigen kann.
Liebe Maria, ich hoffe du freust dich über meine Anleitung und kannst damit etwas anfangen?!
In der nächsten Zeit erhälst du von mir Post und ich freu mich schon, die genähten Beanies auf deinem Blog an dir zu bestaunen.

 In meiner Anleitung, nähe ich eine Kindermütze.
Man mache sie einfach etwas größer und sie passt auch einem Erwachsenen. Oder kleiner und sie passt einem kleinen Baby.
Diese hier ist von der einen Naht zur nächsten 23cm breit (ringsrum also etwa 46cm) und 25cm hoch vom Bündchen unten bis oben zu den Spitzen. 
Eine Erwachsenen Beanie mache ich ca ringsrum 50-54 cm und 33cm hoch von Bund bis Spitze.

Fertig sieht mein Model für Kleinkinder so aus:


Und jetzt gehts los:

 Ihr legt euren Stoff (am besten Jersey) doppelt, das Schnittmuster drauf und schneidet es ringsrum aus.

 Habt ihr dies getan, sollte das ganze nun so aussehen.

 Dann schlagt ihr unten am Bund die Kanten doppelt um und näht sie fest.
Ihr könnt aber auch ein extra Bündchenstoff dran nähen.

 Ich näh die Kanten mit dem elastischen zick zack Stich, wie ihr seht.

 Als nächstes müsst ihr oben die beiden Spitzöffnungen schließen und zunähen.

 So sollte das jetzt von aussen aussehen.

 Dann legt ihr die 2 Hälften wieder doppelt und rechts auf rechts übereinander, steckt sie fest und näht der Öffnung entlang zu.

 Von innen sieht das ganze so aus und sollte komplett geschlossen sein.

 Und aussen sieht die Mütze so aus und ist somit fertig.


Viel Spaß beim nachnähen! Ich habe mich bemüht es euch verständlich zu machen und hoffe, dass es mir gelungen ist.
Die Mütze ist schnell genäht und macht echt was her.
Probiert es aus! :)

Kommentare:

  1. Danke tatti!!! Das hilft mir echt weiter!!
    Jetzt kann ich mir gaanz viele Beanies nähen<3
    Liebe Grüße dexa

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach meine Beanies ja immer mit Bündchen. Aber ich glaub, diese Variante find ich auch toll. Danke Tati, fürs Ermutigen. <3

    Und gute Besserung, an Maria!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Anleitung. Und danke für den Tipp. Ich verfolge nun auch diesen bewegenden Blog :)

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tati, liebe Dexa,
    es gibt einen Verein der sich viel-farbe-im-grau eV nennt. Dieser Verein hat in der Weihnachtszeit einen Aufruf an Näherinnen gestartet und um Hilfe gebeten. Man meldet sich bei dem Verein und bekommt ein Schnittmuster für Beanies geschickt. Sodann näht man sie und schickt sie an den Verein. Die Damen des Vereins waschen die Mützen, verpacken sie klinikgerecht und geben sie dann an die Krebskliniken in ganz Deutschland weiter. Ziel der Aktion ist, dass jedes krebskranke Kind eine solche Mütze an Weihnachten in den Händen halten kann. Vielleicht wäre ja das ja für den ein oder anderen Leser deines Blogs oder auch für dich etwas. Ich hoffe diese Werbung zum guten ZWeck ist hier erlaubt. Ganz lieben Gruss Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Suuuuper tolle Anleitung. Eine Frage hätte ich aber noch: ist beim Kauf/ Verarbeitung von elastischem Garn etwas zu beachten? Hab noch nie davon gehört.
    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  6. Supergute Anleitung :) und es sieht echt einfach aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Verrückt! Vorhin hab ich noch überlegt, wie man wohl
    so ein Beanie näht. Vielen Dank für die schnelle Hilfe ;DD

    Lg

    AntwortenLöschen
  8. Die Anleitung ist der Hit! Vielen Dank für die tollen Fotos, die haben mir sehr geholfen. Seit ich nämlich in einem Fashion-Blog gelesen habe, dass Mützen wieder super modern sind, habe ich mich entschlossen, auch so eine zu tragen!

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Anleitung u vor allem auch toller Stoff! :)

    Ich hab meine Beanies bisher immer etwas anders genaeht, aber deine Anleitung gefaellt mir ehrlich gesagt besser als meine :D

    Werds mal mit deiner Anleitung versuchen, sobald mein bestellter Fleecestoff da ist :)

    AntwortenLöschen
  10. Guck maaaaaal! :) :) :)

    http://seifenblasenbeats.blogspot.de/2012/12/wintermutzenzeit.html

    Vielen Dank für den richtigen Tip zu richtigen Zeit! :)

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Danke für die supii erklärte Anleitung. Ha und ich habs direkt mal ausprobiert. Schauste hier
    http://bliblaebbchenblub.blogspot.de/2013/08/mein-erster-beanie.html

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem einfachen Schnitt einer Mütze für meinen Sohn. Woher bekomme ich denn das Schnittmuster? Und kann ich die auch mit Fleece nähen?, was sollte ich denn dann beachten? Danke. Liebe Grüße kruemel

    AntwortenLöschen