07 Dezember 2012

Du kleiner Schnupferich

 Bei uns hat sich wieder der böse Schnupfen eingeschlichen.
Still und klammheimlich kam er um die Ecke und erwischte jeden von uns.
Am schlimmsten jedoch, traf es das kleinste im Bunde. 
Gelber Schnodder, rote Augen, röcheln beim atmen, weinerlich und schmuserich. So sieht's aus bei ihr.

Eine gruselig schlimme Nacht haben wir hinter uns.
Eine Nacht voller Tränen, Taschentücher und vollen Brüsten!
Denn das trinken klappt nur schwer, durch die verstopfte Nase. 

Von 2-5 Uhr nahmen wir Globulis, Schnupfensalbe, und legten das Zimmer mit feuchten Tüchern aus.
Ich schunkelte sie zum 1. mal in ihrem Leben in den Schlaf, während sie lauthals schrie und die Nase nur noch mehr und mehr verstopfte.

Verzweiflung machte sich breit, als sie nicht aufhörte zu schreien.
Ich war müde, erschöpft und zu allem Überfluss ja auch noch selbst total erkältet und schwach.
Doch da mussten wir beide nun alleine durch.
Wir habens geschafft. Ganz erledigt sind wir Arm in Arm ins Traumland gezogen.

Kommentare:

  1. Ihr Armen!! Wünscheeuch gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung an euch Drei.
    Schnupfen ist es furchtbar, wenn man noch nicht schnäutzen kann :(

    Lg Saruschka

    AntwortenLöschen
  3. Oweija. Gute Besserung Euch beiden!

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung!!! Vielleicht hilft für die nächste Nacht noch Folgendes: klein gehackte Zwiebel in ein Mullsäckchen/-tuch füllen und neben das Bettchen stellen. Das Köpfchen etwas höher als den Rest lagern - eine Empfehlung, die ich niemals umsetzen konnte... aber die Zwiebel hat immer ganz gut geholfen! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mach ich bei Juli immer und hilft super!

      Löschen
    2. Ich lege dann einen Ordner unter die Matratze. Das geht natürlich nicht im Familienbett, aber im Babybett und im Stubenwagen ist es echt ganz fein.

      Löschen
  5. PS: und Muttermilch soll ja auch Wunder wirken... ein paar Tröpfchen in die Nase!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mach ich auch! Nur geht es nicht mehr so gut, wie es mal war.
      Da kommt nich mehr so viel Milch raus.
      Habe vorher einfach mit den Händen was ausgestrichen, da kommt jetzt aber nicht mehr viel...

      Löschen
    2. Hallo, musst die kleine Dame mal ansaugen lassen. Bei mir klappt es mit dem ausstreichen auch nicht wirklich gut. Aber wie oben beschrieben läuft es (Wortwörtlich :D) Wir haben auch gerade die erste Phase der Schnupfenzeit überstanden. Wünsche euch eine Gute Besserung und trotzdem ein schönes Wochenende. Lieben Gruß mitgeschickt

      Löschen
  6. Oje, ihr armen. Ganz schnelle, gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  7. Solche Nächte kennen wir auch..Verstopfte Nase ist eine Katastrophe.. GLG

    AntwortenLöschen
  8. ich kenn das auch mit der Muttermilch das man die in die Nase tröpfeln soll, und das Wunder wirkt ;) Gute Besserung

    AntwortenLöschen
  9. Alles gute und eine schnelle besserung. Das kenn ich, wenn man selbst nicht fit ist, fällt es umso schwerer....wünsche euch für heute eine angenehmere nacht. Lg steffi

    AntwortenLöschen
  10. Och je, ihr Armen!
    Ich hab neulich mal einen super Tipp gegen verstopfte Nase bekommen und hier auf meinem Blog: http://fingerles-werke.blogspot.de/2012/11/saugt-ihn-raus.html darüber berichtet.
    Der einzig wahre Nasensauger ;-)
    Hilft prima und viel viel besser als die Blasebalg-Dinger, die man sonst so kaufen kann. ich wünsche euch gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  11. Oh je... Gute besserung... Bei uns siehts schon echt grauselig aus wenn wir Krank sind und dabei sind wir 2 große Menschen...
    Tröstet es dich das hier gerade wieder Zähne einziehen und alles ganz schlimm ist?

    Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  12. Oh ihr Armen - wir hatten kürzlich auch solche Nächte und wir haben beide geheult, die kleine Maus und ich. Wünsche euch ganz gute Besserung!

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Stéphanie

    AntwortenLöschen
  13. och jeh.. gute Besserung wünsch ich euch .. wir habens auch erst durch :-/

    AntwortenLöschen
  14. ach mensch... ich wünsch euch ganz baldige besserung :-* armes marthamäuschen :-( und du natürlich auch!!!
    fühl dich ganz dolle gedrückt... :-*

    AntwortenLöschen
  15. Ohje... Gute und vor allem schnelle Besserung!
    Hast Du mal Babix getestet? Das wirkt bei uns wunder - ein paar Tröpfchen aufs T-Shirt und 10 Minuten später ist die Nase super frei - und ist auch rein pflanzlich...
    LG

    AntwortenLöschen
  16. Engelwurzbalsam war bei uns immer die erste Wahl. Und durch solche Nächte alleine durch zu müssen, ist gar keine schöne Vorstellung. Tapfere Tatii!

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Tati,

    oh mensch ihr Armen, so Nächte sind der Horror und das alleine. Ich kenne das nur zu gut. Aber ihr habt es geschafft, ihr habt die Nacht überstanden. Ein klitzekleiner schwacher Trost, Lotta hat es gestern auch erwischt und die Nacht war sch....
    Kensst du Engelwurzbalsam für die Nase, aus der Bahnhofapotheke, die wirkt Wunder bei kleinen Schnupfennasen. Ruckzuck ist die Nase frei und sie können wieder gut atmen und trinken.

    Tati halte die Ohren steif, ich drück euch drei und schicke dir ganz viel Kraft und Liebe nach Berlin.

    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Ohh we...ganz schnell gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen
  19. Also jetzt beim 3.Kind habe ich auch diesen Nasenschleimabsauger, den es in jeder Drogerie gibt, kennen und schätzen gelernt. War mir vorher immer zu eklig, aber der ist echt Gold wert! Gute Besserung, Ihr Lieben!

    AntwortenLöschen
  20. Du bist so eine starke und tolle Mami - gute Besserung euch!!!

    AntwortenLöschen
  21. Ich wünsch euch auch gute Besserung! Hardcore ist ne deftige Untertreibung...
    Drück die Daumen, dass ihr es schnell geschafft habt!

    AntwortenLöschen
  22. Ach herje, Ihr ärmsten!! Das ist gemein, vor allem wenn man das alleine durchstehen muss. Hoffentlich konntet Ihr Euch tagsüber wenigstens etwas erholen?!
    Globuli hast Du ja bereits, denn bei uns helfen Allium oder Pulsatilla immer ganz gut. Außerdem bin ich total begeistert von den Produkten der Bahnhofapotheke in Kempten (ach, ich sehe gerade, dass Barbara den Tipp auch schon gegeben hat), der Engelwurzbalsam hilft immer und auch der Thymian-Myrte-Balsam oder das Erkältungsöl sind super (nein, ich arbeite da nicht und will auch keine Werbung machen, aber die Sachen wirken Wunder!).
    Ich wünsche Euch auch eine gute Besserung und drücke Euch die Daumen, dass Ihr ganz bald wieder fit seid!!

    Allerliebste Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  23. Gute Besserung, bei uns gibts zur Zeit auch kein Kind ohne Rotznase.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. ohoh, gute besserung! und - mein mitfühlen, ich bin auch meist nachts allein mit kind und kenne diese situation...
    linnea

    AntwortenLöschen
  25. Von uns auch gute Besserung an euch beide, und auf das die große Schwester verschont bleibt, sowie ihr eine bessere Nacht haben werdet.

    Bei uns bringt jeder Zahn klammheimlich den Schnupfen mit, verfolgt vom Krupphusten :(

    Alles gute!

    AntwortenLöschen