20 Dezember 2012

Vollkorn Dinkel Plätzchen


Für diese weihnachtlichen Leckerheiten brauchst du:

  • 250 g Dinkel-Volkorn-Mehl
  • 100 g Margarine
  • 50 g Rohrzucker
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt


 Und dann machst du folgendes:

 
  1. Mehl, Zucker, Haselnüsse, Backpulver und Zimt miteinander vermischen.
  2. Die Margarine, das Ei und zunächst zwei bis drei Esslöffel Milch dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, wenn dieser zu fest ist, noch etwas Milch darunter mischen.
  3. Den Teig zugedeckt wenigstens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend dünn ausrollen und Plätzchen in beliebiger Form ausstechen.
  4. Die Kekse auf ein Backblech setzen, das Eigelb verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen. Anschließend die Kekse bei 180° im E-Herd / 160° Umluft 12 Minuten backen. Vorsicht beim Herausnehmen aus dem Ofen, warm sind die Plätzchen noch weich! Erst nach dem Erkalten werden sie fest und mürbe.

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept ...!!!!!
    Das könnten wir morgen mal nachbacken...

    Heute mach ich erstmal noch die "normalen" Kekse!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept. Gerade für Kinder gut geeignet :)

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ein Rezept, dass ich mir bestimmt ausdrucke und nachbacken werde.
    Danke

    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die vom Aldi total gerne und werd die mal direkt ausprobieren. Danke fürs Rezept! LG Jette

    AntwortenLöschen
  5. Hmm lecker. Ich liebe Dinkelkekse - aber ein bissel Schoki müsste noch drauf, dann wär's perfekt ;-)
    Lieben Gruß Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich werde nachher noch an ein paar davon schoki drauf machen :>

      Löschen
  6. Fast dasselbe Rezept habe ich letzte Woche auch gebacken ;) Ich liebe Vollkornmehl. So gesund und trotzdem lecker!
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich nutze es NUR! Sogar bei Mehlschwitze! Ö.ö xDD

      Löschen
  7. Ah wie cool! Genau sowas hab ich gesucht!
    Wird nachgebacken :)

    AntwortenLöschen
  8. wir mögen die nicht :) aber nur, weil sie in dieser süßen zeit einfach zu gesund schmecken :):)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann ich nachvollziehen!
      Aber ich dachte mir genau das!
      Wir haben schon sooo viel Lebkuchen, Marzipan usw gegessen, dass die Kekse diesmal nicht auch noch so süß sein sollten.

      Löschen
  9. Mhm, hört sich gut an und vor allem nicht so süß. das wird auf jeden Fall ausprobiert! danke fürs teilen!

    Liebe Grüße

    Korle

    AntwortenLöschen
  10. mhh wow das klingt total lecker... Zeit zum Plätzchen backen ist ja leider schon fast rum .. dabei hab ich noch gar keine gebacken dieses Jshr... Mein Job lässt das kaum zu immoment... aber vielleicht mach ich welche nach Weihnachten...
    Ein schönes Fest wünsche ich euch! Ich liebe deinen Blog :)
    Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tatii,
    ich habe die Plätzchen vorgestern gebacken und muss ehrlich sagen das sie doch zu wenig süß waren, ehrlich gesagt gerade so noch essbar, aber nicht mehr genießbar. Ich denke ich werde sie noch mit Schokolade bestreichen und beim nächsten mal gleich Schokostreusel mit in den Teig machen oder etwas mehr Zucker oder Honig. Vielleicht hätten sie auch wenn ich nicht noch Mehl zum bestäuben der Arbeitsfläche gebraucht hätte besser geschmeckt.
    Auf zum nächsten Versuch.

    Liebe Grüße

    Korle

    AntwortenLöschen