25 März 2013

Zähne sind ein SchweineKuhAloch!

Hach, hach, hach. Es ist ein leidiges Thema. Ich hoffe aber nicht zu ausgelutscht und Ihr wollt davon hören bzw lesen?!
Aber Martha und Zähne vertragen sich einfach nicht. Freunde werden die wohl nie...
Damals bei Julietta war es ja schon schwierig. 12 lange Monate warteten wir vergeblichst auf einen Zahn.
Es tat sich nichts... Ein Jahr lang! Und dann kam er, der erste Zahn. Und zwar mit Wumms! 
Sie war Monate unerträglich. Viel am schreien, wenig am schlafen.
Bei Martha ist es NOCH schlimmer! Sie schreit NOCH mehr. Und schläft NOCH weniger!
Und ich dachte schlimmer gehts nicht!
Als Martha mit 6 Monaten den ersten Zahn bekam, freute ich mich, dass es wohl anders wird als bei Juli.
Aber nein, es wurde nicht anders. Es wurde genauso und noch schlimmer.
Ich schrieb ja schon mehrmals darüber und viele von euch gaben mir klasse Tips und redeten mir gut zu. Dafür bin ich sehr dankbar!
9 Zähne zählen wir nun. Es sind die Backenzähne, die uns alle nicht schlafen lassen.
Mrs Rotbäckchen nimmt aber brav Ihre Globulis, knabbert auf dem Beißring rum wenns ganz schlimm ist, gibts auch mal ein Virbucol-Zäpfchen.
Leider macht das ganze zahnen auch das stillen nicht leicht. Meine Brustwarzen sind ständig entzündet, da sie entweder beißt oder Nachts rund um die Uhr nuckelt...
Ein bisschen müssen wir wohl noch durchhalten und dann freuen wir uns jetzt schon auf den Tag, andem alle Zähne da sind und wir wieder ruhiger schlafen dürfen.



Kommentare:

  1. Die arme kleine Motte :-( Ihr seit stark...wünsche euch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen!!!

    AntwortenLöschen
  2. ohjeeee das bild kann ich ja garnich ansehn :-(
    von weleda gints so fieber und zahnungszäpfchen... emil war da auch mehr am leiden als anton jetz, bei ihm half es total wenn er kaltes obst gelutscht hat1 ich hab ihm dann immer im kühlschrank obstvorräte angelegt die er dann teilweise mitten in der nacht genutzt hat ;-)
    ansonsten gibts auch noch osagel, so pflanzliches gel von osanit das man auftragen kann, mit nelken glaub ich, das betäubt ein bisschen!
    WÜnsche euch auf jeden fall weiterhin viel kraft! tschakka ihr schafft das <3
    Liebsate Grüße vom Mariechen

    AntwortenLöschen
  3. Au Mist. Wir haben hier genau das gleiche Problem. 8,5 Monate ist Mausi nun alt und wir haben noch KEINEN Zahn. Dafür aber regelmäßig für 1-2 Tage 40 Fieber und einen extrem geschwollenen Kiefer. Ich glaub sie kommen gleich alle mit einmal. Es gibt hier auch Osanit, Zahnöl, Dynexan Salbe und auch mal ein Virbucol Zäpfchen. Ist schon alles sch....
    Gute Besserung und Durchhaltevermögen. ;)
    LG Ani

    AntwortenLöschen
  4. herrje, ich wünsch der Kleinen ganz viel Kraft für´s weitere Zahnen und euch, dass es bald vorbei ist

    GLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  5. Versuchs doch ma mit ner Veilchenwurzel ... kannste abkochen un is natürlich und hilft weils betäubt. Uns hats gut geholfen

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, oh je..die blöden Zähne. Lilli hat das nie gestört. Lotte hat das zu schaffen gemacht. Nun ist sie 13 Monate und hat 12 Zähne im Mund. Die Backenzähne kamen zu viert und gleichzeitig. Das war Kinder- und Elternfolter. :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke euch die Daumen das es bald wieder, auch wenn nur für kurz Zeit, ruhiger wird und ihr Kraft tanken könnt für den nächsten Zahn. Ich kenne das leidige Spiel nur zu gut. Beim Großen ( im Mai 3 Jahre) kommen nun endlich!!! die letzten 2 Backenzähne. Und nun fängt die Lütte ( bald 8 Monate) an. Die ersten 3 Tage Fieber hat sie hinter sich und die ersten 2 Zähne zeigen sich laaaaangsam. Auf dem Bild mit den Globin was sind das für welche mit dem Blauen Etikett? Das allheil Mittel habe ich leider nicht ich kann euch nur die Daumen drücken das die kleine und ihr nicht zu lange geqäult werdet. Mit Gruß von KoBoldtDesign. blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh nein ihr Armen, so was ist so gemein und sollte verboten werden!!! Braucht doch kein Mensch, so blöde Schmerzen beim Zähne kriegen! Ganz zu schweigen davon wer dann noch alles mitleidet! Ich hoffe es wird ganz schnell besser und ihr habt dann Ruhe!

    Liebste Grüße und ruhige Nächte!
    Hanna

    AntwortenLöschen
  9. ohhh meno ... klingt ja ganz doof bei dir ...
    probier mal die chamomilla globuli ...
    die sind spitze ... haben wir bei bauchschmerzen verwendet und
    jetzt beim zahnen ...
    die osanit sind gut (da ist auch chamomilla drinnen)...
    aber chamomilla allein sind besser -
    helfen bei zahnenden kindern mit schmerzen und gereiztheid ...
    ich schwör auf die ... ;)
    moritz bekommt grad zahn 12+13+14+15 ...
    ich *knutsch* dich und wünsch euch alles liebe
    anita

    AntwortenLöschen
  10. Hey,

    wir helfen uns mit Osa Gel über die Runden.
    Das gibt es noch nicht lange in Deutschland, ist frisch zugelassen.

    Liebe Grüße,

    Kai Anja

    AntwortenLöschen
  11. Ach Gottchen.
    Man sieht nicht viel, aber es sieht wirklich nach Schmerzen aus.

    Wir haben da zum Glük nicht all zu viele Probleme mit.
    Warten nun mit eineinhalb Jahren auf Zahn Nummer neun, auch ihren ersten Backenzahn.

    Gute Besserung, wenn man das so sagen darf.

    AntwortenLöschen
  12. Zähne ... unser Knirps ist 22 Monate und es kommen die letzten 4! Dann ist ne Weile Ruhe. Wünsche Euch viel Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen
  13. Ohjeh :(
    Ausser Chamomilla und Zahnungsoel (gibts in der Bahnhofsapotheke oder wie auch immer die heisst - das reibt man von aussen auf die Wange) faellt mir leider auch nichts ein :/

    Hier wird grad auch so doll gezahnt, alle Eck- und Backenzaehne kommen gleichzeitig. Fieber, Durchfall, Erkaeltung... ganz großes Kino - wenn ich mal 4-5Std die Nacht schlafen kann ist das
    viel! :(
    Vor allem aergert man sich nun so doll damit rum und in 5-6 Jahren fallen sie wieder aus -.-"

    Gute Besserung an Martha, ich hoffe du findest noch irgendwas, was ihre Zahnschmerzen ein wenig lindert! :/

    AntwortenLöschen
  14. Oh nein... das ist für alle wohl sehr anstrengend. Der Strampelmann bekommt gerade zwei Schneidezähne gleichzeitig. Seine ersten Zähnchen... Er steckts noch ganz gut weg. Ich hoffe, dass das bei den nächsten auch so ist :)

    Ich drück euch die Daumen, dass die Zähne bald da sind und der ganze Spuk ein Ende hat!

    Herzlichst
    die Katja

    AntwortenLöschen
  15. oh je bei meinem Kleinen war das auch schlimm...Viele Kraft wünsche ich :)

    AntwortenLöschen
  16. Ui die arme Maus, wir sind auch grad bei den Bckenzähnen und es ist auch gaaaanz schlimm, vorallen weil es bei der kleinen Lea soooo lange dauert bis das Zähnchen durchbricht. Wünsche euch trotzdem einen schönen Tag, geniesst ihn!


    Stephanie

    AntwortenLöschen
  17. Oje, die Arme! Aber ihr seid nicht allein. Meine Kleine hängt zur Zeit auch die halbe Nacht an der Brust weil sie die Zähne plagen. Bei uns sinds grad die Eckzähne. Alles Gute!

    Lg Christina

    AntwortenLöschen
  18. Oh je, da leidet man ja wirklich gleich mit. Beim Tochterkind dauerte es bis zum ersten Zahn 11 Monate, aber von zahnen mitbekommen haben wir nie was ... die waren einfach da.

    AntwortenLöschen
  19. Huhu ,

    wir haben Chamomilla Globulie gegeben. Denn bei meinem großen war es auch extrem. Er war immer richtig heftig krank dabei. Und mit den Chamomilla, wurde es wirklich viel besser. Oh mann ihr Armen, alles Liebe

    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. ohhhh...
    hmmmm....
    kennen wir auch zu gut.
    Bei uns hat es aber irgendwie nach 5 Zähnchen gestoppt. Im Moment ist erstmal Ruhe...
    Hoffentlich kommen die anderen dann ganz schnell...
    Blöd...

    Viele liebe Grüße

    _Alexandra

    AntwortenLöschen
  21. Oh man...Zahnen ist echt ein A...! Alls gute für die kleine Maus!

    AntwortenLöschen
  22. Oh nein! Gute Besserung an die Süße!
    Zähne können schon echt fies sein!

    Außer quängeligem Verhalten (was auch echt super anstrengend sein kann), ist bei meinem Madamchen eigentlich ganz okay. Grad sind 4 Zähne wieder am Durchbrechen - irgendwie immer alle gleichzeitig.....Naja, dann haben wirs schneller hinter uns *g*

    lg Sandi

    AntwortenLöschen
  23. Oh je...das steht uns wohl noch bevor...alles Liebe für euch und gutes Durchhaltevermögen!!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  24. Gute Besserung und gutes Durchhalten.

    AntwortenLöschen
  25. Nur gut, das man sich später an diese schmerzhafte Zeit nicht mehr erinnern kann!
    Gutes Überstehen euch :)
    klickmy.blogspot.com

    AntwortenLöschen