04 Mai 2013

Kind im Ruhrgebiet

Ein Umzug in eine neue Stadt ist nicht leicht. Man muss sich im Alltag schnell zurecht finden.
Wo gibt es ein tolles Kindercafe? Welcher Park ist der grünste? Was kann man hier am Wochenende mit der Familie unternehmen?
Geholfen hat bei diesen Fragen, der Ratgeber 'Kind im Ruhrgebiet'
Auch wenn ich vor ein paar Jahren schon einmal im Duisburger Zoo war, musste dieser jetzt wo ich um die Ecke wohne noch einmal besucht werden!

 Angefangen haben wir mit der Delfinshow. Juliettas Augen leuchteten und der Mund stand weit offen.
Nach jedem Kunststück wurden Ivo, Delfi, Dörte und den anderen Delfinen applaudiert.

Martha verbrachte den Besuch entweder auf meinem Rücken, lief selbst oder saß im Bollerwagen, den mein Held gerade noch so für uns ergatterte. 

 Während wir alle bei strahlendem Sonnenschein putzmunter waren, schliefen die Koalabären tief und fest auf ihrem Baum.

Apropos Held. Da ist er. Die meisten von euch sehen Ihn nun zum ersten mal.
Er ist der, der mich zum lachen bringt und der, der mich wieder in den Pott geholt hat.
Er ist MEIN. Mein Held. 

 Wenn Juli etwas gut findet, sagt sie immer 'Ich liebe'. Wenn sie etwas nicht gut findet 'Das lieb ich garnicht'.
Also sagte Sie: 'Ich liebe Giraffen. Die haben einen Hals bis in die Wolken.'
'Und ich liebe Flam(b)ingos. Die können so gut wie ich auf nur einen Bein stehen.'
.
Zu guter letzt, möchte ich einem von euch etwas schenken.
Ein Familien Reiseführer.
Was ihr tun müsst:
1. sagt mir in einem Kommentar (entweder hier oder bei Facebook)  aus welcher der hier aufgelisteten Regionen Ihr den Reiseführer möchtet.
2.seid angegebener Leser meines Blogs oder Fan auf Facebook.

Das Gewinnspiel endet am Muttertag, Sonntag den 12.Mai um 18 Uhr.

Ich wünsche euch viel Spaß und viel Glück.

Kommentare:

  1. Was für ein toller Zufall.. Da wir nächsten Monat nach Frankreich fahren, würden wir uns wahnsinnig über den Bretagne Reiseführer freuen!!

    LG aus dem hohem Norden

    AntwortenLöschen
  2. Wie coooool, das ist mal ne tolle Verschenkung! :-)
    DA wir im Süden Deutschlands wohnen, würde ich mich total über den Bodensee- Reiseführer freuen!
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Grüße vom Bodensee...sind gerade Campen. Werde auf meinem Blog berichten unser Zwerg ist gerade 11 Monate alt. www.madebyfeixi.blogspot.de lg Feixi

      Löschen
  3. Sehr schöne Fotos!!!
    Scheint ein sehr schöner Tag gewesen zu sein....

    Die Reiseführer sind ja klasse.
    Hab mir den Link gleich mal gespeichert.
    Den werd ich mir aufjedenfall anschaffen....
    oder gewinnen? *HIHI

    Also versuche ich gern mal mein Glück.
    Wenn ich gewinnen würde, würde ich mich über "Kind in Ostwestfalen-Lippe" freuen.

    Viele Grüße eve

    AntwortenLöschen
  4. Na da hattet ihr ja einen schönen Tag! :) Delfine würd ich auch mal wieder gerne sehen.
    Ich würd mich natürlich über einen Reiseführer von Berlin freuen!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde gerne den Berlin-Reiseführer gewinnen.
    Liebe Grüße Kathrin aus Berlin

    AntwortenLöschen
  6. Echt ne tolle Idee - aber leider ist Schweden nicht dabei ;) Dann wünsch ich den anderen viel Glück.
    LG Norbert

    AntwortenLöschen
  7. heyyyy - endlich sehen wir hier mal den neuen Mann. Den Mann ohne Namen - jetzt aber mit Gesicht :)
    Ein süßes Paar!
    Wir fahren diesen Sommer das erste Mal mit unserem Kleinen nach Kroatien mit dem Wohnmobil und ich würde mich total über einen Istrien-Reiseführer freuen :)

    Ganz liebe Grüße
    PS: Ich hoffe der Blog hier wird wieder aktiver ^^

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen Tatii,
    ich finde es toll, dass du bei uns im Ruhrgebiet gelandet bist :-D Ich komme aus Oberhausen, der Kaisergarten ist übirgens toll zum spazieren und Tiere füttern geeignet! Auch Ponyreiten kann ma da - vllt wäre das ja was für eure kleine Juli?

    Ich hätte, falls ich gewinne, gerne den Reiseführer für die Niederlande :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Dorina

    AntwortenLöschen
  9. Da sind eine Menge tolle Exemplare dabei ;-) da wir regelmäßig in Holland sind, würde mich der, der Niederlande interessieren! Schön, dass du einen neuen Helden hast ;-)
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. Huhu TaTii
    süß seht ihr beiden zusammen aus und schön das es euch so gut geht.
    Wir fahren im Juni 3 Wochen in den Schwarzwald nach Feldberg in eine Mutter-Kind Klinik ja und da könnten wir den "Kind in Freiburg" super gebrauchen.

    Viele sonnige Grüße aus franken von der Räuberbande

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Fotos und npschön auch mal deine liebe zu sehen..süß ihr zwei ;)
    Sollte ich gewinnen würde ich mich sehr über die Nordseeküste Niedersachsen freuen ;)

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  12. wir fangen auch grade an die schönsten ausflugsziele mit kind zu entdecken, jetzt wo die kleine 5 monate alt ist und tiere & co interessanter werden für sie.
    wir waren auch schon im sealife oberhausen mit ihr, das ist für kinder sicherlich immer toll.

    ich würde aber dennoch gerne bei deinem gewinnspiel mitmachen und habe daher das buch "familien-reiseführer niederlande" ausgesucht :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  13. Woher bekommst du nur die tollen Preise für deine Gewinnspiele?

    AntwortenLöschen
  14. Ui eine Delfinshow, ich will auch :)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo! Das hört sich so an, als würdet Ihr Euch gut einleben!
    Da scheinst Du es ja gut getroffen zu haben.... ;-)

    Falls ich die glückliche Gewinnerin bin, dann wünsche ich mir den Reiseführer Kind im Münsterland und Osnabrückerland.

    Ich wünsche einen schönen, sonnigen Sonntag und liebe Grüße in den Pott von der *lini*

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tatii,

    Anfang Juni geht es in unseren ersten Familienurlaub (zu 5!) in die Niederlande, da würde ich mich natürlich über den Familien-Reiseführer Niederlande freuen.

    AntwortenLöschen
  17. Familien-Reiseführer Bodensee, das wäre toll. Und vielen Dank für deine tollen Fotos :)

    AntwortenLöschen
  18. Ich wüsche mir einen Reiseführer für Hamburg :-)

    Alles Liebe Kimja mit Kjell & Jona

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie toll, wir planen eine Reise nach Dänemark. Da würde so ein Reiseführer sehr gelegen kommen. L.g. und einen schönen sonnigen Sonntag. Martina

    AntwortenLöschen
  20. Das ist aber ne coole Idee. Wir bräuchten den Reiseführer für Düsseldorf. Wobei der fürs Ruhrgebiet für uns natürlich auch interessant wäre.

    Schöne Fotos haste da gemacht,

    liebe Grüße
    Joolez

    AntwortenLöschen
  21. Einen Familienreiseführer kann ich auf Grund fehlender Kinder noch nichtw irklich gebrauchen und lasse da den Familien den Vortritt. Trotzdem möchte ich sagen, dass ich mich sehr freut, dass du einen so tollen Mann für dich gefunden hast!

    AntwortenLöschen
  22. Die Haltung von Delfinen und Orcas in Gefangenschaft ist umstritten. Bemängelt wird neben der wenig artgerechte Haltung, bedingt durch die Enge und Eintönigkeit des Umfelds auch künstlich aufbereitetes Wasser, unnatürliche Gruppenzusammensetzung sowie das ungewohnte Futter - Delfine meiden normalerweise tote Fische. Auch der Lärm und die dauernde Anwesenheit von Menschen werden kritisiert. Diese Dinge setzten die Tiere unter Stress.
    Der Nürnberger Tiergarten ließ auch von solchen Behauptungen getrieben über drei Jahre hinweg die Stresshormone seiner Delfine messen. Das Resultat ergab keine Anzeichen für Stress. Tierschützer halten die Haltungsbedingungen in Delfinarien dennoch für stressig und machen sie für innerartliche Aggressionen, Schwächung des Immunsystems bis hin zu chronischen Krankheiten und Tod verantwortlich. Viele Tiere stünden deshalb auch regelmäßig in medizinischer Behandlung, zum Beispiel wegen Magengeschwüren.
    Delfinarium in Brügge

    Auch wenn die Tiere nicht in Shows auftreten müssten, könne ein Becken nicht die Vielfalt des Meeres abbilden. So seien die intelligenten Tiere wesentlich anfälliger für Krankheiten und es mangele ihnen an sozialen Kontakten. Auch die Haltung in abgezäunten Meeresarealen, die den Delfinen bessere Lebensbedingungen zu bieten scheinen, sei nicht unproblematisch. Solche Anlagen können durch Ausscheidungen der Delfine verschmutzt und überdüngt werden. Da sich die Delfine auch in diesen Meeresbecken nicht wie in Freiheit in tiefere Gewässer zurückziehen könnten, seien sie ungeschützt der Gewalt von Stürmen ausgesetzt.

    AntwortenLöschen

  23. Ebenfalls umstritten ist die Herkunft der Delfine. Die Nachzucht in Gefangenschaft sei bisher nicht nachhaltig und ein Zurückgreifen auf Wildfänge deshalb notwendig. Delfinschulen würden in Buchten getrieben, um dort die schönen Exemplare zu separieren und die übrigen zu schlachten. Verwiesen wird bei dieser Thematik in der Regel auf den Wal- und Delfinfang in Japan, der nur deswegen lukrativ sei, weil Zoologische Gärten hohe Summen für schöne Delfine bezahlen würden. Während es nachweislich im gesamten europäischen Raum keine Delfine aus Japan gibt, ist das Vorgehen japanischer Walfänger im Speziellen durch Videomaterial belegt. Entkräftet wird die Argumentation der Delfinariengegner durch die Tatsache, dass in Nordamerika 2/3 aller Großen Tümmler bereits Nachzuchten sind. Von Nachhaltigkeit kann insoweit gesprochen werden, dass es dort auch Nachzuchten in dritter Generation gibt. Amerikanische Delfinarien sind - nach eigener Aussage - nicht mehr auf Wildfänge angewiesen. Aber auch in Europa entwickelt sich die noch sehr junge Delfinhaltung weiter. Bereits jeder zweite Große Tümmler in europäischen Delfinarien stammt aus eigener Nachzucht. Die durchschnittliche Lebenserwartung übersteigt mittlerweile die in freier Wildbahn um Jahre. Die jährliche Sterblichkeitsrate dieser Tiere in Gefangenschaft liegt allerdings deutlich über der Sterblichkeitsrate in Freiheit. Nach unterschiedlichen Studien sterben in Gefangenschaft zwischen 5,6 und 7,4 Prozent der Tiere, in Freiheit 3,9 Prozent.[6]

    In England hat die Kritik der Tierschützer zur Schließung aller Delfinarien geführt. Auch in Deutschland und in der Schweiz gibt es Widerstand gegen die Delfinhaltung.

    Einer der bekanntesten Kritiker ist Ric O’Barry, der ehemalige Delfintrainer der Fernsehserie Flipper. Nachdem ein Delfin in seinen Armen starb, gab er seinen Job als Trainer auf und gründete 1970 die Organisation „Dolphin Project“. Seither setzt er sich gegen die Haltung von Delfinen in Gefangenschaft ein. In seinem Dokumentarfilm Die Bucht (2009) deckt er grausame Methoden beim Fang der zukünftigen Artisten auf und stellt dar, wie ihre nicht ausgewählten Artgenossen auf brutale Weise umgebracht werden.

    2011 veröffentlichten die Whale and Dolphin Conservation Society, die Born Free Foundation und Endcap einen Untersuchungsbericht über Delfinarien in der EU. Laut Veröffentlichung würde über die Hälfte der EU-Mitgliedstaaten gegen geltendes Recht zum Schutz von in Gefangenschaft gehaltener Delfine und anderer Wale verstoßen.[10]
    Beispiele für Delfinarien
    Deutschland

    Allwetterzoo Münster (Münster), seit 5. Februar 2013 geschlossen[11]
    Europa-Park (Rust), Anfang 90er-Jahre endgültig geschlossen
    Hagenbecks Tierpark (Hamburg), 1996 endgültig geschlossen
    Heide-Park Soltau (Soltau), 2008 endgültig geschlossen
    Holiday Park Haßloch (Haßloch), 1994 endgültig geschlossen
    Tiergarten Nürnberg (Nürnberg)
    Zoo Duisburg (Duisburg)
    Hansa-Park (Sierksdorf), 1978–1993 und endgültig geschlossen
    Phantasialand (Brühl), 1991 endgültig geschlossen

    AntwortenLöschen
  24. Das freut mich das ihr so einen schönen Tag hattet, ich selbst war auch schon oft im Duisburger Zoo, das letzte mal allerdings war Jayson noch ein bisschen kleiner..
    Ich als echte wahre Ruhrpott sau würd mich natürlich über den
    Kind im Ruhrgebiet 2013/2014 Reiseführer freuen =)

    Liebe Sonnige Grüße aus Moers ;)
    Bibii

    AntwortenLöschen
  25. Da sind wir doch auch dabei bei, bei uns solls im Sommer an die Nordsee gehen.
    Grüße Kaddaa

    AntwortenLöschen
  26. hallo Tati und deine Leser,
    bei mir gibt es seit heute ein Gewinnspiel für 250 eigene Visitenkarten.
    Schaut mal vorbei uns macht mit!

    http://happybones.de/gewinnspiel-gewinne-250-von-mir-gestaltete-visitenkarten/

    Liebe Grüße!
    Gerne dürft ihr auf euren Blogs darauf aufmerksam machen!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Tatii!

    Kind im Rhein-Main-Gebiet...das wäre toll zu haben!
    Wir springen in den Topf =)

    AntwortenLöschen
  28. Ich würde mich sehr über den Reiseführer "HARZ" freuen ;o)

    LG Madeleine

    AntwortenLöschen
  29. Da mach ich doch mal mit
    und würde mich über den Reiseführer
    Nordseeküste Niedersachsen
    freuen.

    LG

    AntwortenLöschen
  30. Oh da hattet ihr aber einen tollen Tag im Duisburger Zoo - Wir fahren auch bald wieder hin, da wir es meinen Eltern dieses Jahr zum Mutter/Vatertag schenken :D
    In den Lostopf würde ich auch gerne hüpfen und würde mich über den Reiseführer "Ostseeküste Schleswigholstein" riesig freuen denn da fahren wir im Juli hin :D

    ... ich wuste gar nicht, dass es einen "Kinder- Ruhrpott-Reiseführer" gibt...aber macht nix wir haben uns dieses Jahr die RuhrtopCard gegönnt und da wollen wir noch einiges erkunden :D
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  31. supersüß ! :)
    du und dein freund seht sehr glücklich zusammen aus :)

    wenn ihr wollt, schaut doch mal bei uns vorbei, wir haben gerade erst angefangen zu bloggen ! http://deanandmonroe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  32. Reiseführer brauchen wir nicht, aber FLAMBINGOS find ich super! ;)
    Liebe Grüße
    Manja

    AntwortenLöschen