14 August 2013

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!

Ich will garnicht am Gras ziehen, womit meine Kinder gemeint sind. Im Gegenteil! Sie werden mir manchmal viel zu schnell groß.
Schon seit Martha auf der Welt ist, trägt sie Kleidung die schon Juli trug als sie noch kleiner war. So ist das bei Geschwisterkindern. 
Nie habe ich mir was dabei gedacht. Ich nahm halt den Body aus der Schublade, zog ihn Martha über ihren kleinen noch so empfindlichen Babykopf und das wars. 
Aber als ich heute morgen dann die Kavatschuhe von Julietta damals im Schuhkorb unter all den anderen vergraben fand und sah dass sie in der Größe 22 sind, wollte ich sie Martha anprobieren. Und sie passen!
Plötzlich wurde ich sehr melancholisch. 
Ich suchte auch Julis ersten Kindergartenrucksack von den Mumins raus, sowie ihre ersten Gummistiefel und die Matschhose.
Denn in knapp 2 Wochen ist es soweit. Meine kleine Martha wird ein Kindergartenkind und wird jeden Morgen mit Juli in die gleiche Gruppe maschieren und mich mit einem Kuss oder zwei verabschieden.
Wie Julietta damals, als sie ihre knall roten Kavatschuhe anhatte und auf Zehnspitzen das Tor vom Kindergarten öffnete. Mit den Schuhen die Treppe hoch lief und zur Gaderobe hüpfte um sich schließlich die Schuhe auszuziehen und sie gegen Hausschuhe tauschte. Am Mittag tauschte sie die Hausschuhe dann gegen ihre Matschhose und Gummistiefel. Die selben die Martha nun 2,5 Jahre später tragen soll. 
Ich erinner mich als wäre es vorgestern gewesen, wo Juli eingegärtnert wurde.
Und gestern erst ist doch Martha geboren. Oder ist das doch schon fast 20 Monate her?!
Und nun zählen wir die Tage bis zur Eingärtnerung vom Martha-Mädchen.


Ein Baby ist ein Engel, dessen Flügel schrumpfen,
während die Beine wachsen.

-Französisches Sprichwort

Kommentare:

  1. Wie war es doch ist ... Man bemerkt nicht wie groß die " zweiten" werden außer man zieht ihnen etwas an was doch vor kurzen noch der " Großen " gepasst hat ....

    Viel Glück und Spaß in der Kita klein Martha <3

    AntwortenLöschen
  2. Wie bei uns, die kleine hat am Montag auch genau wie ihre Schwester vor 2 Jahren ihren ersten Kiga Tag gehabt. Gleiche regenkombi, gleiche Jacke... Ich wurde auch ganz sentimental, weil alles so schnell vorbei zieht und in 2 Jahren geht sie große dann schon zur Schule!

    Unsere Kids sind auch im Waldorf Kiga. :-) Kommen deine dann auch auf die waldorfschule?

    Einen tollen kindergartenstart wünsche ich Martha!

    AntwortenLöschen
  3. Oh jaaaa, erst wenn man Kinder hat merkt man, daß die Zeit einem durch die Finger gleitet. Bevor Charlotte auf die Welt kam, fühlten sich die Tage endlos an und jetzt wünschte ich manchmal, statt 24 am besten 30 Stunden in einen solchen zu packen :)). Sie ist jetzt in die 3. Klasse gekommen und möchte den 15minütigen Schulweg allein mit ihrer Freundin gehen. Soll sie natürlich auch, aber es ist soooooooooooooooo schwer, loszulassen. Die Vernunft sagt einem, daß es gut und richtig ist, aber mein Muttiherz kommt um vor Sorge. So ist das halt, wenn die Flügel schrumpfen und die Beine wachsen :D.

    Liebste Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh ich kann das so gut nachvollziehen....jetzt wo Nummer zwei unterwegs ist denke ich oft an die Baby zeit zurück und wie kurz diese doch eigentlich erst zurück liegt, was alles geschehen ist seit dem und und.

    Kleine Größe kinder.

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn das Zweite dann erst mal da ist . . . :-)

      Löschen
  5. wahnsinn ich kann mich noch so gut daran erinnern, als du geschrieben hast, dass du wieder schwanger bist :-D aaaah echt heftig wie schnell die Zeit vergeht.. das Foto ist unglaublich süß ;-) die roten Schuhe sind so hübsch!
    ich musste gerade an Conny denken.. das Mädchen aus den Bilderbüchern.. die hat doch immer rote Gummistiefel an oder? ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ich hab die tage die kleinen klamotten vom zwuggel für den wutz gewaschen und sortiert... und wenn ich die mini-bodys neben die halte, die der zwuggel heute trägt, nur 14 monate weiter... wahnsinn! da werd ich ganz melancholisch und freu mich aber andererseits total, dass er sich bisher so toll entwickelt hat und was er schon alles gelernt hat in den paar monaten :)

    AntwortenLöschen
  7. Die Schuhe sind echt cool!
    Meine kleine ist zwar erst fünfeinhalb Monate alt, aber mir vergeht die Zeit auch jetzt schon viiiiiel zu schnell.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde auch, dass die Zeit an einem vorbei rennt, das lässt einen ziemlich alt aussehen. Man selbst lebt selbst tagein, tagaus sein immer-gleiches Leben, bis Kinder die eigene Welt bereichern. Dann ist plötzlich jeder Tag anders als der andere. Schöne Erfahrungen sind das! Würde ich nie missen wollen.

    AntwortenLöschen
  9. *wie schön* Unsere Kleine (ist nun schon fast 4) mussten wir damals schon mit 2 Monaten eingärtnern lassen! Das war wirklich eine schwere Zeit! Ich wünsche dir und deinen Mädels alles liebe!!! GLG Dany

    AntwortenLöschen