17 September 2013

selfmade der letzten Tage, Wochen und sogar Monate

Ich wurde in letzter Zeit mehrmals in emails gefragt, wann ich denn mal wieder was selbstgemachtes von mir auf dem Blog zeige. Heute!

 Ich hab ja nun auch das Trockenfilzen für mich entdeckt. Ich bin weißgott noch nicht gut, aber es macht Spaß!
Vorgestern entstand diese Fee, die ich für Sonja gefilzt habe.

Am Samstag auf dem Kinderflohmarkt entdeckte ich diesen gestreiften Pullover für 2 Euro.
Er hatte einen kleinen Fleck, den ich mit dem Apfel abdeckte und einen hässlichen Knopf, der durch einen neuen ersetzt wurde.

 Julietta sah in meinem Regal den Waschbärstoff ''Kannst du mir daraus ne Leggings machen, Mama?''
Jop, mach ich! Und sogar das Bündchen hat sie sich selbst ausgesucht.

Die Erdbeeren hab ich für die Spielküche im Waldorfkindergarten gefilzt.

 Das Autoshirt für Martha ist im Moment eins meiner liebsten.

Den Michel aus Lönneberger (ich hoffe man erkennt ihn auch?!) ist für ein Tauschpaket mit Katha entstanden.

 Auch die Tomate habe ich für den Kindergarten gefilzt.

Juli liebt ihren neuen Kaputzenpullover, der noch ein bisschen groß ist.
Den habe ich ein bisschen abgewandelt von einem Ottobreschnitt.

 Diese beiden Sachen sind schon ein bisschen älter und ich hoffe ich habe sie euch noch nicht gezeigt.
Der Rock wurde aus Resten gemacht und auch der Fahrradstoff war nur ein kleiner Fetzen ausm Stoffladen der geradeso für die Hose reichte und fast 10 euro kostete, was ich erst beim bezahlen checkte -.-
Wenigstens hat es sich gelohnt.

Das Filzpüppchen war eines meiner ersten. Wie man sieht... 

Die Schweinchenbluse war der Hit im Sommer!! Leider ist sie schon zu knapp mitlerweile...

Kommentare:

  1. Die Schweinchenbluse ist so zucker! Schade dass sie Martha nicht mehr passt.

    Wobei mir ja auch die Leggins von Juli ziemlich gut gefällt. :D

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Kleider hast du genäht ,ich filze auch gern mag aber das Nasse lieber ich wünsche dir noch ganz viel Spaß dabei und pass auf deine Finger auf.Liebe Grüße von Galina

    AntwortenLöschen
  3. Mach aus der Schweinchenbluse ein Kleid!?
    Unten mit Stoff verlängern, das sieht bestimmt ganz toll aus.

    Ganz tolle Sachen die du gemacht hast!
    Ich hänge auf meinem Blog auch schon so lange hinterher was die Self made Artikel an geht...lediglich bei Facebook bin ich noch fleißig dabei *schäm*.

    Die Sachen aus Filz sind herzallerliebst!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Idee, aber die Bluse ist eher im Umfang zu eng. Marthas Bauch ist zu dick geworden xD kein Wunder wenn man 2 mal Nachschlag beim Mittagessen nimmt xD

      Löschen
  4. Oh wow...
    Du fleißiges Bienchen!
    Wirklich tollllle Sachen hast du da gezaubert !!!! Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  5. Trockenfilzen mag ich auch sehr gern :) Hab auch schon einige Sachen gemacht... :) die Schweinchenbluse ist sooo niedlich! was ist das für ein Stoff? Westfalenstoff?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub ja! Hab ihn aufm stoffmarkt in essen werden gekauft. Schon lang her ...

      Löschen
  6. Hi Tati,
    die Sachen sind alle ganz toll! Mir gefällt der Kapuzenpulli super gut!

    Bist wohl im Filzfieber :-) Trockenfilzen? Wie geht das? Und wie hast Du den "Michel" hin bekommen? Schaff' ich das auch? Mia liebt Michel! Den brauchen wir auch :-)

    Die kleine Fee ist trotzdem so goldig!

    Ich hab mich auf jeden Fall riesig über den Post gefreut!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab tatsächlich los gelegt ;)
      Zum Üben mit einer Fee - den kläglichen Versuch gibt's hier: http://mima-kreativ.blogspot.de/
      LG

      Löschen
  7. Oooohhh, woher hast du den traumhaft wunderbaren Schweinchenstoff? *habenwill*

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wirklich viele schöne Dinge, vor allem die gefilzten finde ich toll. Am meisten Respekt habe ich oft für Dinge, die ich selbst nicht kann :D

    AntwortenLöschen
  9. Toll, was du alles für deine Mädels machst :).

    Und die Filzsachen können sich echt sehen lassen. Eigentlich würd ich das Filzen auch gern mal ausprobieren, aber ich trau mich nicht, noch weiteres Bastelmaterial anzuhäufen, was dann vielleicht wieder nur rumliegt ;).

    AntwortenLöschen
  10. Oooh! Den Schweinchenstoff finde ich lustig! Schade, dass die Kinder so schnell wachsen!
    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  11. Die Schweinebluse ist der Brüller, schade, dass sie nicht mehr passt. Du warst aber sehr fleißig die letzte Zeit.

    Und zum Filzen: Nicht taleniert ist gut. Ich bin sowas von trockenfilzunbegabt, ich habe noch nicht einmal eine Tomate geschafft. Ich bekomme einfach keine Form hin.

    LG Anja

    AntwortenLöschen