11 Oktober 2013

meine Nonabox

Ich bekam eine Email mit der Frage, ob ich die Nonabox für meine Leser testen mag und sagte nicht nein.
Daran hatte ich wirklich interesse, da ich vorallem in letzter Zeit auf vielen Blogs und bei instagram davon hörte. 
Da kam sie also, spät nachts gegen 0 Uhr vom Nachbar, der das Päckchen entgegen nahm als ich nicht da war.

 
 Drin waren eine Schnullerkette von Grünspecht, die ich leider nicht nutzen konnte, da Martha und Juli keinen Schnuller nehmen. Aber ich habe sie verschenkt und so wird sie doch gebraucht.
Das rote Entchen von Kidisto plantscht ab jetzt mit den Mädels in der Wanne.
Das Auto von Playbig aus vollplastik gefällt uns leider überhaupt nicht und darf auch bei Gelegenheit den Besitzer wechseln.
Der Tee von 5Cups allerdings ist super angekommen und hat uns Freude bereitet.

 Die Wundschutzcreme von Lavera ist gut, aber wir nehmen nur Weleda und ich habe diese daher auch weiter verschenkt.
Die parfümfreie Mamalotion, damit Mama eben nur nach Mama riecht, darf aber gerne bleiben und meinen Körper glücklich machen.
Die Massagecreme bekommt eine sehr liebe schwangere Bekannte, die ich neulich bei der Mitfahrgelegenheit kennengelernt habe und bald eh noch einiges hier abholt.
Das Stadelmann Naturbuch 'Abenteuer Elternschaft' macht mich neugierig.
Ich freue mich ein neues Buch über Geburten im Regal stehen zu haben und werde es sobald ich mit meinem anderen Buch durch bin lesen.

.

Fazit: Die Idee der Nonabox finde ich wie alle anderen Boxen die ich bisher getestet habe prima.
Ich liebe diese Boxengeschichte echt sehr.
Ich finde allerdings, dass die Nonabox, die von Schwangerschaft bis zum 2. Lebensjahr eines Kindes gemacht ist, uns auf Dauer nicht (mehr) glücklich macht. 
Es ist doch zuviel drin, was eher für kleinere Babys oder für Schwangere ist.
Das meiste in der Septemberbox können wir leider nicht für uns nutzen.
Für Schwangere finde ich die Box aber sehr empfehlenswert!
Wer eine Nonabox bestellen bzw abonieren möchte, kann dies gerne HIER tun.

Kommentare:

  1. Ich hatte einmal ein Abo. Anfangs waren wirklich tolle Sachen drin, aber die letzten Monate waren größtenteils sehr enttäuschend und ich bin froh das Abo rechtzeitig gekündigt zu haben. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Immer diese Boxen ;) Ich bin auch von keiner mehr begeistert.. irgendwie werden die Produkte immer liebloser ausgesucht, gar nicht mehr auf die jeweilige Personengruppe abgestimmt.. naja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja da muss ich dir größtenteils recht geben

      Löschen
  3. ich hatte mal auf Probe die mamibox abboniert.. Leider hab ich einige Sachen nicht brauchen können :-/ Welche Boxen kannst du denn so empfehlen? bist doch so eine Boxenmami ;-)

    AntwortenLöschen