26 Dezember 2013

Weihnachtskrimskrams

 Unser Weihnachtsbaum dieses Jahr sah genau so aus wie letztes auch schon.
Er brachte uns Licht in den dunklen Stunden und fesselte Martha mit ihren Blicken.

 Unser Winter-Jahreszeitentisch wurde diesmal etwas früher geschmückt. 
Einen Weihnachtstisch bzw Krippe haben wir nicht. 
Juli hat mir natürlich liebevoll beim schmücken geholfen.

 Der Adventskalender wird auch jetzt nach Weihnachten noch weiter genutzt.
Ich habe einfach liebe Postkarten rangehangen die wir irgendwann mal bekommen haben aus verschiedenen Tauschpaketen oder so.

 Gestern holte der Papa die Mädels zu sich bzw seiner neuen Freundin nicht weit von hier, zum Weihnachten feiern ab und brachte dann heute als er die Mädels zurück brachte einen Kaufladen mit.
Juli ist überglücklich damit und wir haben mehrere Stunden noch damit gespielt.

 Martha ist der totale Grüffelo fan, falls ihr das noch nicht wusstet und freute sich riesig über den kleinen Grüffelo zum kuscheln.

 Auch Bücher dürfen als Weihnachtsgeschenk nicht fehlen!
 
 Julchen trifft man jetzt nur noch mit Hüpfball an. Sie hüpft damit vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer und sogar auf Klo nimmt sie ihn mit. 

Jetzt kommt Juli in das Alter der Gesellschaftsspiele und auch wenn sie nur sehr schwer verlieren kann, macht es spaß diese schon mit ihr zu spielen.


Wie war Weihnachten bei euch? Was hat der Weihnachtsmann oder das Christkind gebracht?
Ich bekam ganz viele Lush sachen, Max Herre Cd's, 2 Tickets für die Max Herre Tour im Sommer und Rieker Stiefel.
Gott, was freu ich mich auf das Konzert!!!
Flo bekam von mir 2 Tickets für 'Der Dennis aus Hürth' und eine selbstbemalte BVB Müslischale von Farbrausch Keramik.

Kommentare:

  1. Oh wie sehr ich doch Kaufläden liebe! Ich freue mich wenn Onno alt genug dafür ist :)
    Liebe Grüße,
    Ka

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja der Grüffelo, hatte einen Zweijährigen in der Gruppe der das Buch Wort für Wort auswendig konnte und den anderen Kindern "vorgelesen" hat :)
    Ich kann es mittlerweile auch vorwärts und rückwärts aufsagen.

    AntwortenLöschen