05 April 2014

Die kunterbunte Osterzeit

 Zur Osterzeit ist es laut im Hause Talentlos. Eigentlich ist es sehr oft laut hier...
Aber heute saß die kleinste im Hause ganz konzentriert und schwer beschäftigt am Tisch, bemalte Eier, sich selbst und hat geknetet.

 Die Große hingegen ist nie ruhig beim kreativ sein. Sie singt immer laut vor sich hin.
Ich liebe es, wenn sie total in ihre 'Arbeit' versunken ist und ihre Lieder trällert.


 Julietta und Martha wollten Oma und Opa heute eine vor- Osterlicher Freude bereiten und haben für jeden ein Ei bemalt und diese mit Federn in eine ebenso bemalte Eierschachtel gelegt.
Die Überaschung ist gelungen und die Beschenkten haben sich sehr gefreut.

Und auch für unser kleines Eierkörbchen in der Küche wurden ein paar Eier mit den Fingern bemalt und betupft.
Ich wette die schmecken besonders gut! Das wird morgen beim Frühstück sofort getestet :)

Kommentare:

  1. Hey Tati,
    dass habt ihr echt toll hinbekommen. :)

    Liebste Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. oh wie fein! ja, den kleinen Menschenkindern beim "arbeiten" zusehen ist unersetzlich. wunderschönst!

    liebst,
    Mina

    AntwortenLöschen
  3. Hach, das erste Foto ist ja sensationell süß!!!! :0)
    Voll schön, eure vor-österliche Bastelei/Malerei !!!
    Viele liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wunderschön aus, da sieht man doch schon ein kleines Talent :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Das erste Bild ist richtig schön. Eure tolle Bilderwand, die süße Kleine in ihrem niedlichen Kleidchen und der tolle Baumstumpf. Herrlich gemütlich schauts aus!

    AntwortenLöschen