25 April 2014

Puppenhauszubehör selbst gemacht

Wir lieben unser tolles großes Puppenhaus welches Julietta zum 3. Geburtstag bekam.
Das Haus selbst ist Handgefertigt und wir haben es damals im Internet entdeckt und gebraucht gekauft.


Die Möbel darin stammen teilweise von Hema, verwandten und Freunden.
Die Bewohner des Hauses sind ganz viele. Welche aus Holz aus dem Internet, Playmobilpuppen, ein Waldorfpüppchen aus Holz und die Katzen aus einer Zeitschrift.
Ein paar kleine Zubehörsachen sind von Playmobil... 
Nun sah das Puppenhaus aber teilweise irgendwie immernoch so unbewohnt aus, also habe ich ein paar Sachen selbst gemacht.

 Den Teppich habe ich einfach aus Teddystoff rund ausgeschnitten und der Holzhocker ist eigentlich ein Waldorf-Bauklötzchen.
Hinter dem Holzpüppchen ist ein kleines Sofakissen das ich genäht habe.

 Hier habe ich einfach ein Kissen für die Bank genäht. Die Bank hatte einen Stoffüberzug, den Martha leider abgerissen hat.

 Das ganze Plastikzubehör ist von Playmobil aber macht sich total gut im Puppenhaus.

 Der Teppich ist ein normales Stück Stoff. Darauf habe ich einen Schminktisch gestellt mit Spiegel dahinter.
Und im Hintergrund die Hängematte habe ich aus dem selben Stoff genäht wie der Teppich ist und sie an zwei Nägeln aufgehängt.

Das sind die Kätzchen aus der Zeitschrift wie ich oben schon schrieb. Ich fand die so niedlich.
Die Wimpelkette im Hintergrund ist irgendwie krum und schief. Da muss ich nochmal was besseres machen.

Habt ihr auch ein Puppenhaus für eure Kinder? Wie sieht das aus? Ich würde gern alle sehen :)
Und gibt es dort auch selbstgemachtes Zubehör?
Habt ihr noch welches an uns abzugeben? Oder habt ihr Ideen, was bei uns noch fehlt?

Kommentare:

  1. Das sieht Klasse aus, denkt man garnicht, dass alt und neu so gut zusammenpassen.
    Ich habe nur Enkeljungs, da gibts leider kein Puppenhaus.
    dafür hab ich aus einem Nachtschränkchen einen Ofen gemacht, der sehr geliebt wird.
    siehe hier:
    http://naehoma.blogspot.de/2013/09/jetzt-kann-gekocht-und-gebacken-werden.html
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süßes Häusschen. Ich habe einen Sohn da ist puppenhaus nicht so angesagt.aber ich dachte gerade daran das Bilder jedes Heim verschönern und gerahmte Bilder für ein Puppenhaus kann man doch auch wunderbar basteln?!
    Liebe Grüße yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte früher ein Puppenhaus, welches mein Papa selber gebaut hat. Mit 3 Etagen und je 2 Zimmern, Treppenhaus und elektrischem Licht in jedem Zimmer. Die Möbel waren eigentlich alle selber gemacht oder teils gekauft. Das Minizubehör war gekauft. Bücher waren aber selber gemacht: kleine Holzstückchen wurden genommen und dann mit Papier beklebt :) . Konnte man auch ins Regal stellen im Wohnzimmer. Jedes Zimmer war mit Klebefolien tapeziert. Ich vermisse das Teil. Leider kam es irgendwann in den Keller und dort verschimmelte es bei einem Wasserschaden :( ich hab aber irgendwo aber noch ZubehörSachen rumfliegen, die ich immer extra aufbewahrt habe. Ich schau mal nach.

    AntwortenLöschen
  4. wie schön!!! ich habe auch schon ein Haus auf dem Flohmarkt gekauft. Aber bis jetzt steht es noch im Keller. Unsere Große ist im März 3 geworden aber die kleine wird erst im Juni eins... Da hab ich noch Angst das sie die Kleinteile verschluckt... Aber wenn es mal steht, werde ich berichten. Die Hängematte muss ich mir merken. Die ist echt toll.

    AntwortenLöschen
  5. Oh,wie gern hätte ich eine Puppenstube gehabt. aber
    es war Kriegszeit und man bekam so etwas nicht.
    Dein Puppenhaus ist ein Traum. Ich glaube, ich würde mich
    auch einmal zum Spielen hinreissen lassen.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab da noch nie kleine Wimpelkette die ich mal bei Instagram gezeigt hatte, die kann ich euch gerne schicken wenn du magst :))

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was für liebevolle kleine Ideen <3 Am besten gefällt mir ja die Hängematte :)
    Unser Puppenhaus sieht noch etwas lieblos aus - das steht schon seit Ewigkeiten auf meiner to - do - Liste! Wir haben nicht mal Vorhänge :(
    Wenn Du mal schauen willst:
    http://www.mima-kreativ.blogspot.de/2013/10/wunderschone-holzspielsachen.html
    Unseres ist vom Opa selbst gebastelt und drinnen wohnt alles mögliche Getier ;)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ah Tati, wo ist eigentlich das Bad? :o

    AntwortenLöschen
  9. Hi, euer Puppenhaus ist echt ganz toll geworden, da der große Mann momentan an Puppenhäusern gar kein Interesse hat, zeig ich dir hier mal unsere Alternative http://kleinerlauser.blogspot.de/2014/04/puppenhaus-bzw-bei-uns-eisenbahn.html
    Dicken fetten Knudsch
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Wie hüüüüüübsch!! Bei unserem Töchterchen war die Sehnsucht nach einem Playmobilwohnhaus groß, also bekam sie eins zu Weihnachten. Haben wir günstig schon komplett eingerichtet ersteigert. Aber unsere Lütte spielt dann doch lieber mit ihrem Pferdestall!! =)
    So ein Häuschchen hätt ich ihr auch gern geschenkt, aber der Platz reicht leider nicht!!! Euer Häuschen ist voll goldig!!
    Liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
  11. Guck doch mal bei Krativ Labor Berlin rein, da gibt es ein komplettes freebook, wie man ein Puppenhaus selbst gestalten kann, vielleicht sind da ein paar Ideen dabei?
    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Hallo! Sehr hübsch! Also ich kann nur allen die sich für Häuschen interessieren und selber gerne Inneneinrichtung basteln empfehlen, sich die Seite "Mäusehaus" anzusehen. Die niederländische Autorin hat selber ein riiiiiiisen-Puppenhaus gebaut für ihre "Mäusefamilie", rund um die Mäusekinder Sam und Julia. Sie fotografiert auch Szenen aus dem Mäusehaus und macht daraus Bilderbücher. Ich liebe das, seit ich es vor einem knappen Jahr entdeckt habe. Ich hoffe das war ncith zuviel Schleichwerbung, schließlich kenne ich die Dame kein bisschen.
    Liebe Grüße!
    Wir beginnen auch bald mit basteln. Jetzt wo der kleine Mann immer mehr anfängt mit Plüschtierchen zu spielen.
    Sonnenspross

    AntwortenLöschen
  13. Oh, Karinba Schaapmann heißt die Dame, sorry, das hab ich vergessen zu schreiben. Liebe Grüße nochmals!

    AntwortenLöschen
  14. Ist das niedlich. Eine tolle Inspiration, danke! :)

    AntwortenLöschen
  15. P.S.: Wir haben früher Puppenmöbel aus mit Papier oder Stoff beklebten Streichholzschachteln gebastelt. Da kann man ganz tolle Kommoden draus machen :).

    AntwortenLöschen