25 Januar 2015

Sinne anregen

Den ganzen Samstag ging es Martha nicht gut. Sie lag mit Fieber im Bett und hat viel geschlafen.
Offenbar schlief sie sich gesund, denn heute ist sie schon wieder am toben und ganz die alte.
Schon heute morgen nach dem Aufstehen verlang sie nach Beschäftigung.
Noch ganz müde überlegte ich mir mit ihr Pancakes zu backen.
Sie bereitete mit mir zusammen den Teig dafür vor und beförderte den Teig mit einer Kelle portioniert in die Pfanne um daraus die leckeren Pancakes zu bekommen.



Ich mag es meine Kinder in allem was ich tue einzubeziehen und Dinge zu machen, die ihre Sinne anregen.
Beim kochen und essen werden alle Sinne angeregt.

Um ihnen die Möglichkeit zu geben, beim Zubereiten von Essen zu helfen, steht in der Küche ein Hocker, um an die Küchenablage zu kommen und sie haben auch ihren eigenen Bereich. Nämlich ein Schrank, auf dem wir mit schwarzer Folie Herdplatten geklebt haben und Herdknöpfe.
Aber auch zum Schnibbeln ist dort Platz und in der Schublade und hinter der Schranktür viele Utensilien die man in so einer Küche beim Kochen und Backen benötigt.

Es ist wichtig, das Kind nicht weg zu schicken, wenn es im Haushalt helfen möchte. 


Während dem Essen, wird am meisten der Geschmacksinn angeregt.
Der Geschmacksinn ist schon bei Geburt voll funktionsfähig.
Wir schmecken über die Nase, die Zunge und den Mund.
Der Geschmacksinn hilft dem Menschen die Qualität seiner Nahrung zu überprüfen.
Schon Neugeborene sind in der Lage verschiedene Geschmacksrichtungen zu unterscheiden.
Auf Süßes z.B. reagieren sie mit einem Lächeln.
Ist der Geschmack sauer, verziehen sie den Mund.


Seit sie zum 3. Geburtstag ihre eigene Schürze bekommen hat, muss diese natürlich immer angezogen werden, wenn sie mir beim kochen oder backen helfen möchte.
Auch Lieder werden bei dieser Tätigkeit wieder gerne und viel gesungen.
Sei es ''Wer will fleißige Helferin sein.'' oder ''Backe, backe Kuchen.'' und viele mehr.

Auch auf dem Blog von Eltern vom Mars kann man etwas darüber lesen.
Gerne zeige ich euch auch wenn ihr Lust habt, den Bereich von Juli und Martha in der Küche detailiert.

Zuletzt gebe ich euch noch gern das pups einfache Rezept unserer Pancakes:
Für 8 Stück braucht ihr 200g Mehl, 350ml Sojamilch, 1TL Backpulver und Salz.
Und natürlich gaaaanz viel für drauf. Marmelade, Erdnussbutter, Zimt und Zucker... ganz nach belieben.
Guten Appetit und viel Spaß beim backen mit euren Kindern :)

1 Kommentar:

  1. es ist immer wieder schön zu sehen, wie Kinder sich an eigener geleisteter Arbeit erfreuen. Schön, dass es Martha wieder besser geht - wie süß sie kaut auf dem einen Bild, zum Verlieben.
    Einen schönen Sonntagabend euch.

    Liebst, Mathilda

    AntwortenLöschen